Über uns – Presse

Presseservice

Wir stellen Ihnen in diesem Bereich vielfältige Informationen zur Verfügung. So finden Sie neben den aktuellen und archivierten Pressemitteilungen auch Fotos und Logos zum Download. Bei Rückfragen hilft Ihnen unsere Presseteam gerne weiter.

Presse

Pressemitteilungen

Hier finden Sie die Pressemitteilungen, die in den letzten drei Monaten von den Stadtwerken Düsseldorf herausgegeben wurden.

September 2016

Ausbau des Südstadt-Stromnetzes geht weiter
Netzgesellschaft Düsseldorf verlegt Leitung auf der Vennhauser Allee

(Düsseldorf, 21.09.2016)
Die Netzgesellschaft Düsseldorf wird in einem weiteren Bauabschnitt das Hochspannungsnetz im Düsseldorfer Süden erneuern.

Vom 26. September bis voraussichtlich Ende Oktober wird das neue Kabel auf der Vennhauser Allee verlegt. Aufgrund der Bauarbeiten wird die Vennhauser Allee ab der Hausnummer 50 bis zur Krippstraße nur einspurig befahrbar sein. Der Verkehr wird durch eine Ampelanlage geregelt. Die Krippstraße wird während dieser Zeit zur Einbahnstraße in Richtung Ellerkirchstraße.

150 Jahre für Düsseldorf am Werk: Stadtwerke Düsseldorf feiern mit den Bürgerinnen und Bürgern der Stadt
Ein spannender Tag im Zeichen der Zahl 150

(Düsseldorf, 19. September)
Seit 150 Jahren sind sie für Düsseldorf am Werk und gestalten den Alltag der Menschen in unserer Landeshauptstadt mit: die Stadtwerke Düsseldorf. Am 23. September feiert das Unternehmen dieses Jubiläum mit den Bürgerinnen und Bürgern. Die ganze Stadt wird im Zeichen der „Geburtstagszahl“ stehen: Alle 150 Minuten finden an zentralen Orten spannende Aktionen statt.

Los geht es um 7 Uhr morgens an der Heinrich-Heine-Allee. Dort überraschen die Stadtwerke Düsseldorf vorbeieilende Bürgerinnen und Bürger mit einem Frühstück „to go“, um voller Energie in den Tag zu starten. Danach werden Senioren in Düsseldorf Augen machen: Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Stadtwerke Düsseldorf halten eine kleine Überraschung bereit. Ab 12 Uhr heißt es dann auf dem Rathausplatz: Bitte lächeln! Bis 18 Uhr steht ein Retro-Fotobus für die Düsseldorfer bereit. Accessoires motivieren zu spaßigen Bildern, die man sofort mitnehmen kann. Wer nach der Aktion Hunger hat, schaut am Rheinufer vorbei, um sich kostenlos mit Kaffee und Geburtstagskuchen bei einer Kaffeetafel, die Platz für 150 Gäste bietet, zu stärken. Dann geht es um 17 Uhr sportlich mit einem Talk zwischen Manni Breuckmann und Düsseldorfer Sportgrößen am Rathausplatz weiter. Dort lassen die Stadtwerke Düsseldorf ihren Geburtstag auch ausklingen. Eine Liveband wird dort um 19:30 Uhr für Stimmung sorgen.

Um den Geburtstag einzuläuten, wird die Fassade des KÖ-Bogens vom 20. bis 23. September mit einer spannenden 3D-Projektion illuminiert: 150 Jahre Stadtwerke Düsseldorf in rund 5 Minuten und das jeden Abend von 20:15 bis 23 Uhr. Zuschauer sind dazu herzlich eingeladen.

Netzgesellschaft Düsseldorf fällt Baum auf Jülicher Straße

(15.9. 2016 Düsseldorf)
Um Arbeiten an Versorgungsleitungen vorzunehmen, wird die Netzgesellschaft Düsseldorf auf der Jülicher Straße einen Baum fällen. Der Spitzahorn steht in Höhe der Kirche „Heilige Dreifaltigkeit“ und wird am 20. September gefällt. Die Maßnahme ist mit dem Gartenamt der Stadt Düsseldorf abgestimmt. Nach den Bauarbeiten wird ein neuer Baum in unmittelbarer Nähe gepflanzt.

Stadtwerke Düsseldorf-App kann jetzt noch mehr
„Stadtwerkzeug“ jetzt mit Online-Tischreservierung

(Düsseldorf, 13.09.2016)
Seit 2014 ist das „Stadtwerkzeug“, die App der Stadtwerke Düsseldorf, kostenlos in den App Stores (iOS & Android) verfügbar und liefert unter anderem energienahe Informationen und Services. Ganz nach dem Motto der Stadtwerke ist auch die App „Mitten im Leben“ der Düsseldorferinnen und Düsseldorfer und erleichtert ihnen den Alltag. Ab sofort bietet der kleine Allrounder für den Alltag eine neue Funktion: die Online-Tischreservierung für Fans des guten Geschmacks.

Die Bedienung ist einfach: Der Nutzer wählt in der App eines der teilnehmenden Restaurants aus und bekommt in einer Detailansicht alle Infos wie Beschreibung, Öffnungszeiten und Adresse angezeigt. Unterwegs zeigt die Umfeldsuche auch passende Restaurants in der Nähe an – und das je nach Verfügbarkeit sogar bundesweit. Ist ein Restaurant gefunden, können die Anwender sich unkompliziert und kostenlos einen Tisch zur Wunschzeit reservieren. Für diese neue Funktion kooperieren die Stadtwerke mit dem Startup resmio aus Berlin, dessen selbstentwickeltes Reservierungs-System bereits seit 2011 für Gastronomen verfügbar ist. Durch bundesweit teilnehmende Restaurants kann das „Stadtwerkzeug“ jetzt auch auf Reisen hilfreich sein, wenn der Magen knurrt.

Die Tischreservierung per „Stadtwerkzeug“ ist außerdem mit anderen nützlichen Funktionen verknüpft. So lässt sich zum Beispiel die beste ÖPNV-Verbindung und PKW-Route zum Restaurant herausfinden. Die bisherigen Funktionen des „Stadtwerkzeugs“ bleiben weiterhin erhalten. So können beispielsweise Stromtankstellen, freie Parkmöglichkeiten, der Apothekennotdienst und der Abfallkalender aufgezeigt werden. News und Veranstaltungshinweise für Düsseldorf können auf einen Blick genutzt oder auch Störungsmeldungen und Notrufe einfach an die Stadtwerke Düsseldorf gerichtet werden.

Die von den Stadtwerken Düsseldorf und Partnern entwickelte App wurde mittlerweile an knapp 30 weitere Energieversorgungsunternehmen in Deutschland verkauft.

THERMOBOX geht in Düsseldorf an den Start:
Fachhandwerk, Stadtwerke Düsseldorf und Großhandel mit gemeinsamem Online-Angebot

(Düsseldorf, 6. September 2016)
Nach einer erfolgreich absolvierten Testphase ertönt nun der Startschuss: Düsseldorfer Fachhandwerker, die Stadtwerke Düsseldorf und die GC-Gruppe bringen die THERMOBOX an den Start – eine neue Online-Vertriebsanwendung für den Fachhandwerker im Heizungsgeschäft.

Die Partner haben sich unter dem Namen Gemeinschaft für Energieeffizienz (GfE) zusammengeschlossen. Gesellschafter der GfE sind die Stadtwerke Düsseldorf, der unabhängige Handwerker-Verein „Innovative Haustechnik Düsseldorf“ - der Verein vertritt die Interessen der spezialisierten, unabhängigen Fachhandwerker der Düsseldorfer Innung - und die GC-Gruppe als führender Großhändler für die Haustechnik im deutschsprachigen Raum.

Die THERMOBOX ermöglicht die Angebotserstellung durch den Handwerker für Kunden innerhalb weniger Minuten: Der Endkunde kontaktiert den Fachhandwerker direkt oder nutzt die Online-Präsenz der THERMOBOX-Partner. Unmittelbar danach startet die Beratung vom Fachmann – nach vier Minuten hat er differenzierte Heizlösungen inklusive Fördermöglichkeiten für das Haus des Kunden online auf dem Schirm, kurz danach hat der Fachhandwerker das Angebot erstellt. THERMOBOX wird zunächst im Raum Düsseldorf zum Einsatz kommen, weitere Regionen folgen sukzessive.

Aktuell ist THERMOBOX eine Online-Anwendung für den Fachhandwerker im Heizungsbereich. An einer Erweiterung zum Endkundeneinsatz wird bereits gearbeitet. Wer als Endverbraucher auf der Suche nach einer neuen Heizungslösung ist, startet auch diese Suche zunehmend online. Schließlich verlagert sich das Informations- und Beschaffungsverhalten der Verbraucher in nahezu allen Konsumfeldern immer mehr ins Internet. „Wir beobachten seit einiger Zeit eine Veränderung bei den Kundinnen und Kunden: Sie wollen interagieren – mit ihrem Handwerker und ihrem Versorger. Diese Bedürfnisse werden wir mit dem Ausbau des Portals in Richtung Privatkunden berücksichtigen“, erläutert

GfE-Geschäftsführer Rolf Weber.

„Etliche Unternehmen sind in letzter Zeit mit Heizungsportalen auf den Markt gedrängt – aber das Fachhandwerk hat bisher nur zugeschaut. Deshalb haben wir mit Partnern, die im digitalen Bereich erfahren und kompetent sind, das neue Portal entwickelt. THERMOBOX bietet durch ihre besonderen Leistungen dem Fachhandwerk einen wertvollen Wettbewerbsvorteil“, beschreibt Hans-Joachim Hering, Obermeister der SHK-Innung Düsseldorf, das Portal. Über das Auftragsbearbeitungs-Tool konfiguriert der Fachhandwerker die auf die individuelle Bedarfssituation des Endkunden optimal zugeschnittene Anlage. Sämtliche relevanten Unterlagen – inklusive Förderanträgen und Energieeffizienz- Labeln – werden elektronisch unmittelbar an den Endkunden versendet. Von der Bestellung bis zur Lieferung bleiben Warenfluss und Abwicklungsstatus jederzeit im Blick des Fachhandwerkers. Das Portal ermöglicht den Komplettauftrag inklusive Montage, auf Wunsch für den Kunden auch als Contracting-Modell mit monatlichen Raten, und damit eine einfache, schnelle und leistungsstarke Abwicklung.

THERMOBOX liefert Gasbrennwert-Lösungen in den Leistungsbereichen bis zu 250 Kilowatt mit und ohne Warmwasserbereitung sowie Ölbrennwerttechnik bis 50 Kilowatt. Weitere Produkte wie Solarthermie und Wärmepumpe sind bereits in der Erarbeitung. THERMOBOX, ein von den Partnern in Eigenregie entwickeltes Produkt, dokumentiert die sehr gute Zusammenarbeit der Partner. „Wir sehen uns als Unternehmen, das nicht nur Seite an Seite mit unserem traditionellen und bewährten Partner, dem Handwerk, arbeitet. Wir sind vielmehr auch davon überzeugt, dass moderne Geschäftsmodelle in Zeiten der Digitalisierung auf Plattformen basieren, die einen hohen Nutzen für alle Beteiligten, insbesondere aber für den Endkunden, bieten“, beschreibt Udo Brockmeier, Vorstandsvorsitzender der Stadtwerke Düsseldorf, seine Sicht auf das neue Portal. „Der Fachhandwerker, der traditionell im dreistufigen Vertriebsweg zuhause ist, erhält mit THERMOBOX ein neues Tool, mit dem er die Konfiguration von Heizungssystemen komfortabel und einfach herstellerübergreifend abwickeln und koordinieren kann. Damit sind wir im digitalen Zeitalter für Branche und Wettbewerb richtungsweisend“, ergänzt Weber.

Das Beste aus drei Welten

THERMOBOX bündelt die Stärken aller beteiligten Partner und steuert deren unmittelbare Interaktion. Hierdurch wird der Kauf- und Abwicklungsprozess deutlich beschleunigt – der Arbeitsaufwand des Fachhandwerkers zugleich erheblich reduziert. Die gewonnene Zeit- und Kostenersparnis kann der Fachhandwerker stattdessen in sein wichtigstes Alleinstellungsmerkmal investieren: in die professionelle Beratung und persönliche Betreuung seiner Kunden.

Für jeden Fachhandwerker ist das neue Tool über www.thermobox.de zu erreichen und mit allen Endgeräten und Betriebssystemen kompatibel.

Über die Gemeinschaft für Energieeffizienz

Die Gemeinschaft für Energieeffizienz ist ein junges Unternehmen mit erfahrenen IT-und E-Commerce-Spezialisten, langjährigem Branchen-Know-how aus dem Fachhandwerk und energiewirtschaftlicher Expertise sowie internationaler Fachkompetenz im Großhandel. In einem interdisziplinären Team wurde ein innovatives, konsequent dreistufig durchdachtes Modernisierungs- und Sanierungstool für Gasbrennwertanlagen entwickelt: die THERMOBOX.

Über die GC-Gruppe

Die GC-Gruppe ist ein Zusammenschluss von mehr als 100 inhabergeführten Familienunternehmen, die als Großhändler mit Sanitär, Heizung, Klima/Lüftung, Elektro, Dachtechnik, Installation, Tiefbau und Industrietechnik die gesamte Palette der Haustechnik abdecken. Etwa 15.000 Mitarbeiter an mehr als 800 Standorten machen die GC-Gruppe in diesem Bereich zum führenden Großhändler im deutschsprachigen Raum. Die GC-Gruppe ist darüber hinaus in weiteren 17 Ländern vertreten. Konsequent dem dreistufigen Vertriebsweg verpflichtet steht der professionelle Fachhandwerker als ausschließlicher Kunde im Zentrum aller Vertriebsaktivitäten.

Über die Stadtwerke Düsseldorf

Die Stadtwerke Düsseldorf wurden vor 150 Jahren gegründet und versorgen mehr als 600.000 Kundinnen und Kunden in Düsseldorf und der Region mit Strom, Erdgas, Fernwärme und Trinkwasser, darüber hinaus stellen sie Entsorgungsdienstleistungen zur Verfügung. Das Unternehmen sorgt mit seiner Tochter Netzgesellschaft Düsseldorf und insgesamt rund 2.500 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern für Wertschöpfung vor Ort. Als verankerter Infrastrukturdienstleister übernehmen die Stadtwerke Düsseldorf Verantwortung für die wirtschaftliche Attraktivität und Leistungsfähigkeit sowie die Lebensqualität in der Landeshauptstadt Düsseldorf. Die Stadtwerke Düsseldorf nutzen das urbane Wachstum und die außergewöhnlich günstige Verkehrsinfrastruktur für leistungsfähige Kooperationen. Erfolgsentscheidend für eine zukunftsfähige Stadtgestaltung ist neben der konsequent bedürfnisorientieren Ausrichtung von bestehenden Lösungen die aktive Entwicklung und Förderung von neuen Lösungen. Daher verfolgt das Unternehmen Trends und Marktentwicklungen und setzt mit Blick auf moderne Innovationskultur Impulse und integriert Ideen.

Über die „Innovative Haustechnik Düsseldorf“

Die IHD ist ein Zusammenschluss von 35 Fachhandwerksbetrieben der SHK-Innung in Düsseldorf. Der Verein hat sich im Jahr 1995 gegründet, mit dem Ziel, innovative Contracting-Lösungen aktiv voranzutreiben. Zu diesem Zweck hat sich die IHD gemeinsam mit der Stadtwerke Düsseldorf AG an der Nahwärme Düsseldorf GmbH beteiligt und diese sukzessive auf- und ausgebaut. Mit ihrem Branchen-Know-how aus dem Fachhandwerk ist die IHD ebenfalls Gesellschafter und Inputgeber der Gemeinschaft für Energieeffizienz.

August 2016

Stadtwerke Düsseldorf nehmen das Heizwerk Garath Nordwest außer Betrieb
Neue Planung: Einstellung der Warmwasserversorgung in der Zeit vom 2. bis 4. September

(Düsseldorf, 31.08.2016)
Wie schon in der Pressemitteilung vom 18. August gemeldet, wird das alte Heizwerk Garath Nordwest an der Wilhelm-Kreis-Straße außer Betrieb genommen. Um die Versorgungssicherheit zu gewährleisten, wird der betroffene Bereich von der Netzgesellschaft Düsseldorf unmittelbar an das Biomasse – Heizkraftwerk an der Frankfurter Straße angebunden. Aufgrund verschiedener neuer Rahmenbedingungen mussten die Arbeiten neu geplant werden.

Um die versorgten Bereiche (zwischen Josef-Maria-Olbrich Straße, Peter-Behrens- und Koblenzer Straße zum einen; zum anderen südlich der Südallee die Corelli- und Franz-Liszt-Straße mit allen Nebenstraßen) neu einbinden zu können, muss die Belieferung mit Heizwärme unterbrochen werden – bewusst hat die Netzgesellschaft diese Arbeiten in die Sommerzeit gelegt.

Aber - für die erforderlichen Arbeiten muss auch die Warmwasser-versorgung von Freitag, 2. September ab circa 14 Uhr bis Sonntag, 4. September um circa 23 Uhr abgeschaltet werden. Das betrifft den Bereich zwischen Koblenzer Straße, Peter-Behrens Straße und Josef-Maria-Olbrich Straße. Die Netzarbeiten sind bewusst auf das Wochenende gelegt worden und werden in Tag- und Nachtschicht durchgeführt - damit will die Netzgesellschaft die Beeinträchtigungen auf die kürzest mögliche Zeit einschränken.

Beeinträchtigungen der Warmwasserversorgung in der Zeit vom 22. bis 26. August möglich

(Düsseldorf, 18.08.2016)
Das alte Heizwerk Garath Nordwest an der Wilhelm-Kreis-Straße ist in die Jahre gekommen – eine Sanierung ist technisch und wirtschaftlich nicht mehr sinnvoll. Deshalb wird die Anlage außer Betrieb genommen. Um die Versorgungssicherheit zu gewährleisten, wird der betroffene Bereich von der Netzgesellschaft Düsseldorf unmittelbar an das Biomasse – Heizkraftwerk an der Frankfurter Straße angebunden.

Um die versorgten Bereiche (zwischen Lüders-, Peter-Behrens- und Koblenzer Straße zum einen; zum anderen südlich der Südallee die Corelli- und Franz-Liszt-Straße mit allen Nebenstraßen) neu einbinden zu können, muss die Belieferung mit Heizwärme unterbrochen werden – bewusst hat die Netzgesellschaft diese Arbeiten in die Sommerzeit gelegt.

Aber auch die Warmwasserversorgung muss für eine Woche, vom 22. bis 26. 08. unterbrochen werden. Um den Anwohnern nicht nur kaltes Wasser zu liefern , wird für beide Bereiche je eine mobile Heizzentrale, ein sogenanntes Hotmobil, installiert. Trotzdem kann es zu kurzfristigen Einschränkungen kommen.

Dafür bittet die Netzgesellschaft um Verständnis.

Stadtwerke Düsseldorf suchen die „Top Locations“ in Unterbilk
Mitmachen, abstimmen und gemeinsam beim Indian-Summer-Late-Night-Shopping feiern!

(Düsseldorf, 9. August 2016)
Die Einkaufsstraßen entlangschlendern, ausgefallene Läden zum Thema Fashion oder Kunst entdecken, sich spontan eine neue Frisur verpassen lassen und dann mit Freunden bei gutem Wetter im Lieblingslokal zusammenkommen. So kann ein gelungener Tag in Unterbilk aussehen. In diesem Stadtteil suchen die Stadtwerke Düsseldorf gemeinsam mit Bürgerinnen und Bürgern ihre „Top Locations“ bei einem Wettbewerb voller Energie!

Ab sofort können sich dafür bis zum 1. September Läden und Locations aus Unterbilk zur Wahl stellen. Alternativ können die Bürgerinnen und Bürger ihre Lieblingslocations direkt bei den Stadtwerken nominieren. Der gesamte Wettbewerb findet auf folgender Internetseite statt: www.iloveunterbilk.de

Gesucht werden die Top Locations in folgenden Kategorien: Concept Store, Food & Drink, Fashion, Art & Culture sowie Craft & Design. Gevotet werden kann vom 1. bis 16. September. Dann werden die Gewinner beim Indian-Summer-Late-Night-Shopping am 16. September gekürt und dürfen sich unter anderem auf ein exklusives Promotion-Paket, eine Auszeichnung und ein Promo-Video freuen. Unter allen Fans, die für ihre Locations abgestimmt haben, verlosen die Stadtwerke ebenfalls tolle Preise wie beispielsweise eine Fahrt mit einem Heißluftballon oder DEG- sowie Fortuna-Eintrittskarten.

Letztes Jahr waren die Stadtwerke in ihrem Heimatstadtteil Flingern unterwegs und haben fünf „Top Locations“ ausgezeichnet. Einen Rückblick und weitere Informationen zu dem diesjährigen Wettbewerb gibt es hier: www.iloveunterbilk.de

Netzgesellschaft Düsseldorf überprüft Bäume, die auf Versorgungsleitungen stehen

(Düsseldorf, 09.08.2016)
Das Wurzelwerk von Bäumen kann im Laufe des Wachstums die Funktionsfähigkeit oder Sicherheit von darunterliegenden Versorgungsleitungen beeinträchtigen. In unterschiedlichen Zeiträumen muss überprüft werden, in welchem Maße sich Veränderungen im Wurzelwerk, und damit Einwirkungen auf Versorgungsleitungen ergeben haben. Dazu hat die Netzgesellschaft Düsseldorf derzeit ein Sachverständigenteam beauftragt, festzustellen, ob Maßnahmen zu ergreifen sind, damit es weder zu Schäden an den Bäumen noch an den Leitungen kommt und die Versorgungssicherheit weiterhin gewährleistet ist.

Es werden alle Baumstandorte in Düsseldorf, die im Bereich von Versorgungs- und Anschlussleitungen liegen, begutachtet. Die Untersuchungsbereiche betreffen öffentliche Verkehrsflächen aber auch private Grundstücke, in denen Anschlussleitungen liegen. Das Projekt soll Ende des Jahres abgeschlossen sein. Die Mitarbeiter des Sachverständigenbüros tragen Warnwesten mit der Aufschrift ‚Netzgesellschaft Düsseldorf‘ und können sich ausweisen.

Preissenkung vor der Heizperiode:
Stadtwerke Düsseldorf senken Erdgaspreis um bis zu fünf Prozent

(Düsseldorf – 4. August 2016)
Wie im Vorjahr senken die Stadtwerke Düsseldorf vor dem Start der Heizperiode die Erdgaspreise. Gesunkene Beschaffungskosten des Unternehmens sind auch in diesem Jahr ausschlaggebend für die niedrigeren Endkundenpreise. Zum 1. Oktober 2016 sinken die Erdgaspreise um brutto 0,3 Cent pro Kilowattstunde. Ein Haushalt mit einer Wohnfläche von 100 Quadratmetern spart so jährlich rund 60 Euro. Abhängig vom Verbrauch sinken die Preise um bis zu fünf Prozent.

Die Stadtwerke Düsseldorf werden in den nächsten Tagen die Kundinnen und Kunden per Anschreiben über die neuen Preise informieren.

Juli 2016

Wasserwerke stellen Zugabe von Silikat ins Trinkwasser ein

(Düsseldorf, 25.07.2016)
Die Wasserwerke der Stadtwerke Düsseldorf stellen Ende Juli die Zugabe von Silikat ins Düsseldorfer Trinkwasser ein. Diese Komponente wurde bisher zur Verminderung möglicher Korrosion in den Leitungen hinzudosiert. Eine Vielzahl von Untersuchungen brachte als Ergebnis, dass die Voraussetzungen im Rohwasser inzwischen kein zusätzliches Silikat mehr erfordern. Diese Maßnahme wird von den Gesundheitsämtern in Düsseldorf und Mettmann unterstützt. Da gemäß der Trinkwasserverordnung die Notwendigkeit der Zugabe von Stoffen zu prüfen und möglichst zu vermeiden ist (Minimierungsgebot: Was nicht ins Trinkwasser hinein muss, muss auch draußen bleiben), wird jetzt kein Silikat mehr zugegeben. Nachdem im Mai des vergangenen Jahres bereits die Zugabe von Chlordioxid zur Schutzdesinfektion eingestellt worden ist, erfolgt nun ein weiterer Schritt, das Trinkwasser so naturbelassen wie möglich in die Wohnungen und Häuser zu liefern.

Arbeiten an Gaslaternen auf der Jahnstraße

(Düsseldorf-22.07.2016)
Bei der regelmäßigen Kontrolle der Gaslaternen auf der Jahnstraße wurde an den Masten Korrosion festgestellt, wodurch die Standfestigkeit und Dichtigkeit der Laternen gefährdet war.

Um die Sicherheit zu gewährleisten, hat die Netzgesellschaft Düsseldorf die Gasbeleuchtung abgeschaltet, die Laternen wurden demontiert. Bis auf weiteres werden Ersatzlaternen aufgestellt, mit denen die Beleuchtung sichergestellt ist.

Brauchbare Bauteile der Beleuchtung werden gesichert und für den späteren Wiedereinbau in den durch die Stadt Düsseldorf festzulegenden sogenannte Erhaltungsbereichen der Gasbeleuchtung verwendet - gegebenenfalls nach erforderlicher Aufbereitung. Der Beteiligungsprozess rund um die Erhaltungsgebiete erfolgt mit Bürgerinformation und Beteiligung der Bezirksvertretungen nach den Sommerferien.

Stadtwerke Düsseldorf suchen Auszubildende voller Energie bei der „schnellsten Bewerbung“ Düsseldorfs!

(Düsseldorf, 22. Juli 2016)
Ab in die Laufschuhe, gemeinsam am Rhein entlang joggen, sich dabei über die Stadtwerke Düsseldorf, die Ausbildung und energienahe Themen unterhalten. So sieht die „schnellste Bewerbung“ in der Landeshauptstadt aus!

Die Stadtwerke Düsseldorf haben nicht nur das modernste Erdgaskraftwerk der Welt, sondern zeigen sich auch als Arbeitgeber innovativ. So bieten sie in diesem Sommer allen potenziellen Azubis ein Bewerbungsgespräch voller Energie an. Beim Gespräch lernen sich Ausbilder und Azubi persönlich kennen und können sich intensiv über die Ausbildung unterhalten. Verknüpft wird das Ganze mit einer sportlichen Aktivität, dem Laufen.

Und so geht´s: Auf der Internetseite der Stadtwerke Düsseldorf für das „schnellste Bewerbungsgespräch“ anmelden, ausgewählt werden und am 24. August beim Stadtwerke Lauftreff gemeinsam joggen und sich kennenlernen. Läuft das Gespräch gut, wird der Bewerber bzw. die Bewerberin zum Assessment Center eingeladen und spart sich die schriftliche Bewerbung sowie den Einstellungstest.

Gesucht werden Azubis für folgende Berufe:

  • Industriekaufmann/-frau mit Studium zum Bachelor of Arts
  • Dialogkaufmann/-frau
  • Anlagenmechaniker/in Sanitär-, Heizungs-, Klimatechnik
  • Anlagenmechaniker/in Rohrsystemtechnik
  • Mechatroniker/in
  • Elektroniker/in

Mehr Infos zu der schnellsten Bewerbung Düsseldorfs und den Lauftreffs gibt es hier: www.swd-ag.de/ausbildunglaeuft

Ausbau des Südstadt-Stromnetzes geht weiter
Netzgesellschaft Düsseldorf verlegt Leitung in der Hildener Straße

(Düsseldorf, 19.07.2016)
Die Netzgesellschaft Düsseldorf wird in einem weiteren Bauabschnitt das Hochspannungsnetz im Düsseldorfer Süden erneuern.

Vom 21. Juli bis voraussichtlich Mitte August wird das neue Kabel in der Hildener Straße verlegt. Während der Bauphase wird es dort zu Einschränkungen kommen, so wird der Verkehr durch eine Ampelanlage geregelt. Die Ein- und Ausfahrt Schimmelpfennigstraße Ecke Hildener Straße ist während der Bauzeit gesperrt. Alle Umleitungen sind ausgeschildert.

Netzgesellschaft Düsseldorf verlegt neue Stromkabel in der Reisholzer Bahnstraße

(Düsseldorf, 19.07.2016)
In der Reisholzer Bahnstraße wird die Netzgesellschaft Düsseldorf neue Stromkabel legen. Die Bauarbeiten beginnen am 20. Juli und werden nach Plan circa acht Wochen andauern. Während dieser Zeit ist die Reisholzer Bahnstraße von der Oerschbachstraße bis zur Henkelstraße nur als Einbahnstraße zu nutzen. Alle Maßnahmen/Umleitungen sind ausgeschildert.

Unser Presseteam

Foto-Download

Die Stadtwerke, die unterschiedlichen Betriebsstätten und ihre Beschäftigten gehören seit 150 Jahren zu Düsseldorf.

Wir haben einige Bilder zusammengestellt, die diese Verbindung in ihrer Vielfältigkeit illustrieren. Bei Bedarf können die Bilder, zum Beispiel zum Zweck des Abdrucks, von unserem Server herunter geladen werden. Für die Verwendung liegen die Bilder in s/w in einer Auflösung von 150 dpi und in Farbe in einer Auflösung von 200 dpi vor. Falls Bedarf an anderen Auflösungen oder anderen Motiven besteht, helfen wir Ihnen gerne weiter:

Tel. (0211) 821 2497

Wenn Sie eines unserer Bilder verwenden, würden wir uns über eine Quellenangabe freuen (Stadtwerke Düsseldorf, Fotografin: Claudia Koennecke).

Allgemeine Bilder

Fotos der Vorstände

Hier finden Sie Bilder im TIF-Format und in verschiedenen Auflösungen und Farbtiefen der Vorstandsmitglieder der Stadtwerke Düsseldorf AG

Dr. Udo Brockmeier (Vorsitzender des Vorstandes)

Dr. Udo Brockmeier

Manfred Abrahams

Manfred Abrahams

Hans Günther Meier

Hans Günther Meier
Hauptverwaltung Höherweg

Hier finden Sie Bilder im TIF-Format und in verschiedenen Auflösungen und Farbtiefen der Hauptverwaltung Höherweg

Verwaltung Höherweg – Frontansicht mit Kreisverkehr

Verwaltung Höherweg – Frontansicht mit Kreisverkehr
Verwaltung Höherweg – Frontansicht mit Kreisverkehr

Verwaltung Höherweg – Atrium

Verwaltung Höherweg – Atrium
Verwaltung Höherweg – Atrium

Verwaltung Höherweg – Rückseite

Verwaltung Höherweg – Rückseite
Logo der Stadtwerke Düsseldorf AG

Hier finden Sie Bilder im TIF und JPG-Format und in verschiedenen Auflösungen und Farbtiefen des Logos der Stadtwerke Düsseldorf AG

Logo der Stadtwerke Düsseldorf AG
Turbinenhalle

Hier finden Sie Bilder im TIF-Format und in verschiedenen Auflösungen und Farbtiefen von unserer neu gestalteten Turbinenhalle.

Die Turbinenhalle des früheren Kohlekraftwerks wurde von dem Düsseldorfer Architekten Christoph Ingenhoven harmonisch in das Gesamtensemble des neuen Verwaltungsgebäudes integriert. Der in Kuba geborene, jetzt in Los Angeles lebende Künstler Jorge Pardo hat die 1913 erbaute Halle ausgestaltet. 14 großformatige Wandbilder aus Stoff stellen den Bezug zu Wasser und Energie dar. Ein Bodenmosaik von über 2.500 Quadratmetern Fläche komplettiert das Raumerlebnis.

Eröffnung der Turbinenhalle

Eröffnung der Turbinenhalle

Impressionen

Turbinenhalle
Turbinenhalle
Turbinenhalle
Turbinenhalle
Turbine – Detail
Historische Bilder

Hier finden Sie Bilder im TIF-Format und in verschiedenen Auflösungen und Farbtiefen zum Thema „Historische Bilder der Stadtwerke Düsseldorf AG“

Buchhalter 1910

Buchhalter 1910

Altes Kraftwerk Flingern

Altes Kraftwerk Flingern
Altes Kraftwerk Flingern

Betriebsstätten/Erzeugung

Kraftwerk Lausward - Block "Fortuna"

Hier finden Sie Bilder im TIF-Format und in verschiedenen Auflösungen und Farbtiefen zum "Block Fortuna"

Block
Block
Skyline Block
Rückansicht Block
Blick in die Maschinenhalle
Außenarchitekturdetail - oben
Stadtfenster - Ausschnitt
Heizkraftwerk Lausward

Hier finden Sie Bilder im TIF-Format und in verschiedenen Auflösungen und Farbtiefen zum Thema „Heizkraftwerk Lausward“

Heizkraftwerk Lausward mit Blick auf die Baustelle von Block

Heizkraftwerk Lausward mit Blick auf die Baustelle von Block "Fortuna"

1000×667 Pixel, Farbe, 200 dpi (TIF, 1.330 KB)
1000×667 Pixel, s/w, 150 dpi (TIF, 518 KB)

Schaltwarte Heizkraftwerk Lausward
Heizkraftwerk Flingern

Hier finden Sie Bilder im TIF-Format und in verschiedenen Auflösungen und Farbtiefen zum Thema „Heizkraftwerk Flingern“

Heizkraftwerk Flingern

Wasserwerke

Wasserwerk "Am Staad"

Hier finden Sie Bilder im TIF-Format und in verschiedenen Auflösungen und Farbtiefen zum "Wasserwerk Am Staad"

Eingangshalle im Wasserwerk
Filterhalle im Wasserwerk
Filterhalle im Wasserwerk
Filterhalle im Wasserwerk
Luftbild Wasserwerk
Wasserwerk "Flehe"

Hier finden Sie Bilder im TIF-Format und in verschiedenen Auflösungen und Farbtiefen zum "Wasserwerk Am Staad"

Eingangshalle im Wasserwerk
Filterhalle im Wasserwerk
Warte im Wasserwerk
Wasserwerk "Holthausen"

Hier finden Sie Bilder im TIF-Format und in verschiedenen Auflösungen und Farbtiefen zum "Wasserwerk Am Staad"

Labor im Wasserwerk
Luftbild vom Wasserwerk