Schimmelberatung

Wir haben was gegen Schimmel

Feuchtigkeitsschäden und Schimmelpilz in Wohnräumen kommen in den besten Familien vor – gerade im Winter. Grund ist häufig Feuchtigkeit an Wänden oder anderen Stellen zu Hause. Unsere Energieberatung ist Ihr Helfer für eine schimmelfreie Wohlfühlzone – mit unserer professionellen Schimmelberatung vor Ort und dem praktischen Schimmelmelder.

  1. Startseite
  2. PK
  3. Energieberatung
  4. Bauen Wohnen
  5. Schimmelberatung

Wie entsteht Schimmel?

Deckenschimmel

Gefahr erkannt – Gefahr gebannt

Schimmelpilz hat viele Gesichter: Es existieren weit mehr als 100.000 unterschiedliche Arten und viele von ihnen breiten sich gerne in Zimmerecken oder hinter schweren Möbelstücken aus. Der ideale Nährboden für den Schimmel ist Feuchtigkeit. Die Nässe bildet sich häufig an den kälteren Stellen der Wände – dort, wo feuchte Raumluft kondensiert. Grund können energetische Schwachstellen wie zum Beispiel undichte Fenster, defekte Heizkörper, aber auch falsche Belüftung der Wohnung sein. Ein deutlicher Hinweis auf einen Schimmelbefall sind typische schwarze oder braune Flecken und ein muffeliger, erdiger Geruch. Hier ist Handeln angesagt, denn die Schimmelsporen können gesundheitsgefährdend sein und Allergien auslösen und darüber hinaus kann Schimmel selbst die Bausubstanz schädigen.

Schutz vor Schimmel

Damit der ungebetene Mitbewohner dauerhaft verschwindet, ist es wichtig, den Grund für die Feuchtigkeit herauszufinden. Zum einen kann es am Heiz- und Lüftungsverhalten liegen. Regelmäßiger Luftaustausch und richtiges Heizen sind das A und O. Andererseits kann der Schimmelbefall in wenigen Fällen auch bauliche Ursachen haben, wie zum Beispiel Beschädigungen am Gebäude oder fehlende Dämmung. Meist ist es aber auch eine Kombination aus Gebäude und Verhalten sein. Was im Einzelnen zutrifft, kann ein Fachmann beurteilen. Leichter Schimmelpilzbefall lässt sich mit geeigneten Mitteln selbst entfernen. Hartnäckiger, immer wiederkehrender Schimmel braucht allerdings besondere Maßnahmen durch Fachbetriebe – unsere Energieberatung hilft Ihnen weiter.

Fünf Anti-Schimmel-Tipps:

1. Richtig Heizen und Lüften

Feuchtigkeit ist ein idealer Nährboden für Schimmel. Deshalb mindestens viermal täglich für fünf Minuten stoßlüften, sodass Feuchtigkeit aus der Wohnung entweicht und anschließend den Raum wieder aufheizen. Auch den Keller im Winter nicht vergessen. Hinweis: Keller im Sommer nur bedingt lüften.

2. Besonders in Bad und Küche lüften

Nach dem Duschen, Baden oder Kochen stoßlüften, da sich dabei besonders viel Feuchtigkeit in der Luft ansammelt.

3. Abstand halten

Möbel nicht direkt an die Wand bzw. Außenwand stellen, sondern mit etwa 10 Zentimetern Abstand. Das gewährleistet die nötige Luftzirkulation und verringert die Schimmelgefahr. Heizkörper und Thermostate nicht zustellen oder verdecken, um die gleichmäßige Verteilung der Wärme sicherzustellen.

4. Wärme sichern

Räume nicht unter circa 18 Grad Celsius auskühlen lassen, da ansonsten in der Nähe der Außenwand der Taupunkt unterschritten werden und sich Luftfeuchtigkeit niederschlagen kann.

5. Schnell säubern

Leichter Schimmel bis etwa DIN A4-Größe kann mit 70%-Isopropyl-Alkohol aus der Apotheke oder entsprechenden Desinfektionsmitteln inaktiviert werden. Hinweise auf den Verpackungen beachten! Eine entsprechende Schutzkleidung aus Einweghandschuhen, einer Schutzbrille und einer Staubmaske (Typ P3) ist zu empfehlen. Bei größerem und wiederkehren-dem Befall sollte unbedingt ein Fachmann zu Rate gezogen werden – unsere Schimmelberatung hilft Ihnen weiter.

Schimmelberatung vor Ort

Beratung vor Ort

Ob Schimmel im Gebäude ist und was Sie beim Entfernen beachten sollten, erfahren Sie für 80 Euro mit unserer Schimmelberatung im Düsseldorfer Stadtgebiet. Während der etwa einstündigen Beratung nehmen unsere Mitarbeiter Ihre Wohnung mit Wärmebildkameras und Luftfeuchtemesser unter die Lupe – egal, ob Sie bereits mit Schimmel zu kämpfen haben oder nur Hinweise auf mögliche Schwachstellen benötigen.

Im Rahmen des Schimmel-Checks untersuchen unsere Experten das Raumklima, Oberflächen sowie Wände und Decken. Wo gibt es Schimmelbefall? Was könnte die Ursache sein? Sorgen undichte Bauteile für kalte Stellen und Feuchtigkeit? Oder wie lüften die Bewohner? All diese Fragen stehen auf der Agenda. Dazu kommen Empfehlungen zur Problembeseitigung und Sanierung. Wichtig dabei: Die mündliche Beratung ist als neutrale Instanz sowohl für Mieter als auch Vermieter geeignet. Sie ersetzt allerdings kein Gutachten eines Sachverständigen.

Verleihgeräte

Raumfeuchtigkeitsmeßgerät

Weitere Hilfe zur Schimmelvorbeugung bietet unsere Schimmelberatung. So vermieten wir kostenlos ein professionelles Temperatur-Luftfeuchtmessgerät, einen sogenannten Thermo-Hygrometer. Damit können die Bewohner ihr Raumklima über einen längeren Zeitraum selber messen und beobachten – und ihr Wohnverhalten, wenn nötig, anpassen. Wer dauerhaft sein Wohnklima selber in die Hand nehmen möchte, sollte einen Blick auf unser Schimmelmelder-Angebot werfen: eine praktische Kombination aus Wetterstation, App und persönlicher Energieberatung. Die Wetterstation kann ebenfalls bei den Stadtwerken kostenlos ausgeliehen werden.

Luftfeuchtemessgerät ausleihen

Sascha erklärt: Schimmel vermeiden und beseitigen

Schimmel vermeiden und vorbeugen

Schimmel in der Wohnung kann niemand gebrauchen! Welche Ursachen er hat, wie man ihn vermeidet und wie man ihn wieder loswird, zeigt Ihnen Sascha in diesem Video!

Haben Sie Fragen?

Wir beraten – Sie sparen

Energie schlau einsetzen, Energieeffizienz steigern, innovative Techniken anwenden. Informieren Sie sich jetzt über unsere Angebote der Energieberatung.

Zur Beilegung von Streitigkeiten, die Verbraucherverträge die Bereiche Wasser und Fernwärme betreffend, ist unser Unternehmen zur Teilnahme am Schlichtungsverfahren bei der Allgemeinen Verbraucherschlichtungsstelle bereit. Voraussetzung hierfür ist, dass unser Haus kontaktiert und keine beidseitig zufriedenstellende Lösung gefunden wurde.

Universalschlichtungsstelle des Bundes e.V.
Zentrum für Schlichtung e.V.
Straßburger Straße 8
77694 Kehl am Rhein
Tel.: 07851 / 795 79 40
Internet: www.verbraucher-schlichter.de
E-Mail: mail@universalschlichtungsstelle.de