Brauchtum

Gemeinsam für Düsseldorf

Aus Liebe zu Düsseldorf

Ganz egal ob Karneval, Schützentum oder Heimatbrauchtum: Die Düsseldorfer sind stolz auf ihre Stadt und deren Traditionen und leben diese Verbundenheit aktiv. Die zahlreichen Schützenfeste sowie die bunten Karnevalsfeiern gehören ebenso zu unserer schönen Landeshauptstadt wie die größte Kirmes am Rhein auf den Oberkassler Rheinwiesen.

Themen auf dieser Seite:
    1. Startseite
    2. Über uns
    3. Engagement Sponsoring
    4. Brauchtum

    Schützenbrauchtum

    Düsseldorfer Schützen feiern bei ihrem Schützenfest

    Mit circa 15.000 aktiven Mitgliedern legen die Düsseldorfer Schützenvereine die Latte hoch, was das Sommerbrauchtum angeht. Stets in der warmen Jahreszeit veranstalten die meisten Schützenvereine in den jeweiligen Stadtteilen die traditionellen Schützenfeste, bei denen der neue Schützenkönig ausgeschossen wird. Darüber hinaus engagieren sich die Vereinsmitglieder ehrenamtlich und setzen sich für bedürftige Menschen aus ihrer Nachbarschaft ein oder unterstützen Kinder- und Jugendprojekte.

    Bei so viel Engagement für unsere Stadt ist ihnen die Unterstützung der Stadtwerke Düsseldorf gewiss: Wir unterstützen die zahlreichen Vereine in den Stadtteilen aktiv und gerne.

    Rheinkirmes - die größte Kirmes am Rhein

    Kirmestreiben auf der Rheinkirmes

    Ein Highlight des Schützenbrauchtums ist die Rheinkirmes. Dort feiert der über 700 Jahre alte St. Sebastianus Schützenverein mit seinen mehr als 1.500 Schützen den Namenstag seines Schutzpatrons St. Apollinaris.

    Schon seit mehr als 115 Jahren verwandeln sich die Oberkassler Rheinwiesen einmal im Jahr in eine bunte Kirmesstadt. Im ganzen Umkreis und sogar im Ausland ist die "größte Kirmes am Rhein" bekannt und die hunderte Fahrgeschäfte, Amüsierbuden und Essensstände sind Magnet für hunderttausende Besucher, die über die 165.000 qm große Festwiese schlendern und die ausgelassene Stimmung genießen. Höhepunkt ist das Feuerwerk, das traditionell am letzten Kirmes-Freitag stattfindet.

    Bei einem solchen Spektakel müssen die Stadtwerke Düsseldorf dabei sein: Bereits seit 2014 laufen deshalb die Fahrgeschäfte der größten Kirmes am Rhein mit Ökostrom von den Stadtwerken. Zu 100 Prozent wird die Energie aus erneuerbaren Energien gewonnen und vermeidet so rund 400 Tonnen Kohlendioxid im Vergleich zur herkömmlichen Stromerzeugung. Die Stadtwerke Düsseldorf übernehmen die Mehrkosten für den Ökostrom und unterstützen somit die Landeshauptstadt auf dem Weg zu einer klimaneutralen Stadt bis 2050.

    Karneval

    Die SWD sind Partner des Comitee Düsseldorfer Carneval (CC), der Dachorganisation des Düsseldorfer Karnevals. Kernaufgaben des CC sind die Organisation der angeschlossenen Mitgliedsvereine, Auswahl und Benennung des Düsseldorfer Prinzenpaares, Organisation des Düsseldorfer Straßenkarnevals sowie die Durchführung der Düsseldorfer Fernsehsitzung. Hierzu gehört auch ganz besonders die Sicherstellung der finanziellen Mittel für die Durchführung der Veranstaltungen.

    Das Karnevalsbrauchtum ist in Düsseldorf ehrenamtlich organisiert, obwohl sich im Laufe der Jahre professionelle Anforderungen entwickelt haben – alleine in der Durchführung des Rosenmontagszuges.

    Da versteht es sich von selber, dass sich die Stadtwerke Düsseldorf als Partner im Karneval engagieren. Denn die Tradition im Karneval gehört zum gesellschaftlichen Leben wie die Stadtwerke zu Düsseldorf.

    Obendrein sind die Stadtwerke selber auch aktiver Teil des närrischen Treibens. Neben eigenen Karnevalsveranstaltungen, wie die Sitzung „Latänepitsch“ und der großen Karnevalsparty an Weiberfastnacht, nimmt das Düsseldorfer Energieunternehmen am Rosenmontagsumzug mit einer eigenen Fußgruppe, den Energiewichteln, und einem eigenem Mottowagen teil.

    Mehr zu unseren Karnevalsaktionen

    Die Energiewichtel der Stadtwerke Düsseldorf
    Die Energiewichtel der Stadtwerke Düsseldorf
    Karnevalswagen der Stadtwerke Düsseldorf
    Karnevalswagen der Stadtwerke Düsseldorf
    Karnevalswagen der Stadtwerke Düsseldorf
    Karnevalswagen der Stadtwerke Düsseldorf

    Heimat & Bürger

    Als Düsseldorfer Unternehmen unterstützen die Stadtwerke zudem echte Düsseldorfer Heimatvereine.

    Düsseldorfer Jonges

    Die Düsseldorfer Jonges wurden bereits 1932 gegründet und sind ein eingetragener Heimatverein. Die Ziele der über 3.250 Mitglieder sind: die Pflege des Brauchtums und der Tradition, die Geschichte Düsseldorfs zu bewahren, Schutz und Gestaltung der Stadt- und Heimatlandschaft, Unterstützung von Landschafts- und Naturschutz, sowie die Förderung der Weltoffenheit der Stadt und die Integration von Bürger und Bürgerinnen mit ausländischen Wurzeln.

    Zu den Düsseldorfer Jonges

    Rund um den Quadenhof

    ‚Rund um den Quadenhof‘ ist ein Magazin des Heimatvereines BHV Gerrresheim 1950 e.V., welcher sich für den Stadtteil Gerresheim und deren Bewohner und Bewohnerinnen einsetzt, und erscheint regelmäßig seit der Gründung des Vereins 1950. Die Inhalte der Zeitschrift sind die Geschichte und die Entwicklung des Düsseldorfer Stadtteils Gerresheim, sowie Kunst, Literatur, Denkmal-, Umwelt- und Landschaftsschutz.

    Zum BHV Gerresheim 1950 e.V.