PrivatkundenGeschäftskundenÜber uns
Cube Central Artikelbild 0

Cube Central 378: ein visionäres Bauprojekt in Düsseldorf

Düsseldorf wird um ein neues Stadtquartier mit Wohn-, Büro- und Gewerbeflächen reicher.


Joachim Gerloff
Joachim Gerloff|28. November 2023

Unter dem Namen „Cube Central 378“ entsteht in Düsseldorf Flingern-Süd ein Quartier der besonderen Art. Gemeinsam mit Anwohner:innen hat der Leverkusener Projektentwickler Cube Real Estate die Planung in die Hand genommen.

Das Projekt im Überblick

  • Grundstücksfläche: ca. 6.100 m²

  • Brutto-Grundfläche gesamt: ca. 23.000 m²

  • Nutzfläche: ca. 13.100 m²

  • Baubeginn: 2022

  • Fertigstellung: voraussichtlich 2025

Zuhause neu interpretiert: das Projekt Cube Central 378

Fortschritt, Innovation und Nachhaltigkeit – mit diesen Werten will das Unternehmen Cube Real Estate in Flingern-Süd neue Maßstäbe setzen. Entlang der Erkrather Straße und der Kiefernstraße entsteht auf einem über 6.000 Quadratmeter großen Grundstück ein neues Stadtquartier namens Cube Central 378. Etwa 171 neue Wohneinheiten, mehrere Büros, Ladenlokale und sogar Ateliers, in denen Kunstausstellungen stattfinden sollen, sind im Rahmen des Bauvorhabens geplant. Fünf bis acht Stockwerke hoch soll der neue Gebäudekomplex laut Entwurf werden.

Der soziale Aspekt steht bei diesem Projekt klar im Vordergrund. So ist ein Bereich des Stadtquartiers speziell für die Stärkung der nachbarschaftlichen Gemeinschaft vorgesehen. Zur Gestaltung dieser Räume wurde im Jahr 2022 die sogenannte „Planwerkstatt 378“ gegründet, die Anwohner:innen die Möglichkeit bot, sich aktiv in die Planung einzubringen. Das Bauvorhaben sieht 22 sozial geförderte Wohnungen sowie elf preisgedämpfte Wohnungen vor. Eine Grünfläche im Innenhof der Immobilie ist öffentlich zugänglich und lädt zum Verweilen und Entspannen ein.

Die Entstehungsgeschichte des Projektes, die aktuelle Planung, der Baufortschritt sowie die noch freien Büro- und Ladenlokalflächen können auf der Website des Projekts eingesehen werden.

Cube Central Artikelbild 2
Auf der Fläche eines ehemaligen Parkplatzes entsteht das neue Stadtquartier und schafft dort Wohn- und Lebensraum. © Cube Real Estate

Cube Central 378: ein neues Wohnviertel in Flingern | Stadtwerke Düsseldorf

Unter dem Namen „Cube Central 378“ entsteht in Düsseldorf Flingern-Süd ein Quartier der besonderen Art. Erfahren Sie mehr in unserem Videoportrait!

Wir benötigen Ihre Zustimmung, um den Service zu laden.
Wir verwenden einen Service eines Drittanbieters, um Inhalte einzubetten. Dieser Service kann Daten zu Ihren Aktivitäten Sammeln. Bitte lesen Sie die Details durch und stimmen Sie der Nutzung des Services zu, um diesen Inhalt anzusehen.
Vielfalt und Austausch – das Projekt ermöglicht Wohnen, Arbeiten und Leben in einem Quartier. © Cube Real Estate

Das neue Stadtquartier soll sich in das Bild des Stadtteils einfügen. Als ehemaliges Arbeiterviertel ist Flingern-Süd auch heute noch industriell geprägt. So ist beispielsweise der Höherweg – übrigens auch Standort der Stadtwerke Düsseldorf – unweit des Baugebiets als Automeile bekannt. Dort reiht sich ein Autohaus an das nächste. Doch ein Wandel ist spürbar: Der Stadtteil und vor allem die Erkrather Straße sind mittlerweile bekannt für ihr buntes Kulturangebot.

Neben dem Zentrum für Aktion, Kultur und Kommunikation (zakk) befinden sich hier das Capitol Theater und das Tanzhaus NRW. Auch der schöne Stadtwerkepark ist fußläufig vom Cube Central 378 erreichbar – er beinhaltet einen von elf Wasserspielplätzen in Düsseldorf , die Kinder im Sommer zum Planschen einladen.

Konstruktiver Planungsprozess von und für die Nachbarschaft

Das wohl Außergewöhnlichste an der Entstehung des Cube Central 378 ist der Planungsprozess. Die Anwohner:innen hatten die Möglichkeit, sich aktiv an den Entwürfen zu beteiligen und ihre Wünsche und Vorstellungen mit einfließen zu lassen. Hintergrund dafür waren Einwände der Bevölkerung, als der ursprüngliche Entwurf für die Bebauung vorgestellt wurde: Statt eines Quartiers für Bewohner:innen waren neben einer Hotelanlage auch möblierte Apartments geplant. Nachdem die Nachbarschaft zum Ausdruck gebracht hatte, dass dieses Konzept nicht in ihr Viertel passt, entstand ein Dialog zwischen Bürger:innen und Projektentwicklung.

Dazu wurde eigens eine Plangruppe mit dem Namen „Planwerkstatt 378“ ins Leben gerufen, die eine ideale Grundlage für intensiven Austausch auf Augenhöhe zwischen den Projektentwickler:innen, den zuständigen Architekturbüros (Henning Shin Architekten PartG mbB, HPP Architekten, Atelier Fritschi + Stahl) und der Nachbarschaft bot. Das Ergebnis: ein Quartier, das Jung und Alt ein neues Zuhause geben soll und viel Raum für Begegnung schafft.

Fernwärme

Der gesamte Komplex des Cube Central 378 kann zukünftig mit Fernwärme der Stadtwerke Düsseldorf versorgt werden – eine Heizmethode, die das moderne, nachhaltig konzipierte Bauprojekt ideal abrundet.

Zur Fernwärme

Eine große Gruppe von Menschen sitzt und steht in einem Raum und diskutiert angeregt über Planungsentwürfe.
Unter dem Namen „Planwerkstatt 378“ tauschten sich Anwohner:innen und Projektleiter:innen über den Entwurf für das Bauprojekt aus. © Cube Real Estate

Neben dem Projekt an der Erkrather Straße Ecke Kiefernstraße plant Cube Real Estate bereits weitere Bauvorhaben in Düsseldorf. So soll beispielsweise direkt auf dem Nachbargrundstück zum Projekt Cube Central 378 – dem aktuellen B8 Center – aus einem Fachmarktzentrum ein ähnlicher Gebäudekomplex entstehen, der Wohnen, Arbeiten und Leben miteinander verbindet. Im Jahr 2022 wurde zudem die Projektentwicklung Cube River 342 fertiggestellt – hier geht es, ähnlich wie bei Cube Central 378, unter anderem um vollmöblierte Apartments.