Zurück zum Presse-Archiv
  1. Startseite
  2. Über uns
  3. Presse
  4. 2022
  5. 20220222 Fernwärme-Netz Worringer Straße
22.02.2022Pressemitteilung der Netzgesellschaft Düsseldorf

Die Netzgesellschaft Düsseldorf baut das klimafreundliche Fernwärme-Netz auf der Worringer Straße aus

Die Netzgesellschaft Düsseldorf mbH baut das klimafreundliche Fernwärme-Netz im Bereich der Innenstadt aus. Die Arbeiten auf der Worringer Straße im Teilabschnitt zwischen Am Wehrhahn und Gerresheimer Straße beginnen in der Woche vom 28. Februar und dauern voraussichtlich bis Anfang April. Um die Beeinträchtigung für den Verkehr so gering wie möglich zu halten, wird in mehreren Teilabschnitten auf einer Gesamtlänge von circa 140 Metern gearbeitet.

Zu Beginn der Arbeiten wird die Linksabbiegespur im Wendehammer auf Höhe der Hausnummern 1 bis 7 gesperrt, so dass es von dort keine Zufahrt zur Adlerstraße gibt. Eine Umleitung über die Straße Am Wehrhahn wird ausgeschildert. Eine entsprechende Regelung gibt es auch für Fahrzeuge, die von der Schirmer- und Adlerstraße kommen. Für sie ist keine Zufahrt in die Grafenberger Allee möglich. Auch hier erfolgt die Umleitung über die Straße Am Wehrhahn. Diese Regelung gilt voraussichtlich bis Mitte März. Im Anschluss daran beginnt der nächste Bauabschnitt, für den rund zwei Wochen geplant sind. Die Behindertenparkplätze und der Taxistand vor den Hausnummern 1 bis 5 werden für diesen Zeitraum in den Bereich vor den Häusern Worringer Straße 9 bis 17 verlegt.

Im letzten Bauabschnitt gibt es eine Sperrung auf dem Teilabschnitt zwischen den Hausnummern 12 bis 27. Um den Verkehr so wenig wie möglich durch diese Sperrung zu beeinträchtigen, werden diese Arbeiten in der Nacht ausgeführt. Entsprechende Umleitungen sind dann ausgeschildert. Behindertenparkplätze und Taxistand sind dann bereits wieder an gewohnter Stelle.

Die Anwohnerinnen und Anwohner werden informiert.

Die Netzgesellschaft bittet um Verständnis.

Netzgesellschaft Düsseldorf

Die Netzgesellschaft Düsseldorf mbH plant, betreibt und baut Strom-, Gas-, Wasser- und Fernwärmenetze unter den Rahmenbedingungen von Wirtschaftlichkeit sowie gesetzlicher Regulierung. Die Gesellschaft ist zuständig für die Steuerung sowie Bewirtschaftung der Netze und Anlagen unter Bündelung von kaufmännischen, technischen, rechtlichen und regulatorischen Kompetenzen. Sie erstellt und verantwortet hierzu insbesondere alle notwendigen Planungen, Konzepte, Verträge, Dokumentationen, Auskünfte, Berichte und Abrechnungen.

Die Netzgesellschaft Düsseldorf mbH ist zuständig für die erforderliche reibungslose Durchleitung von Strom, Gas, Wasser und Fernwärme für unsere Kunden. Sie bedient das komplette Leistungsspektrum von Grundsatzplanung, Ausführungsplanung, Bau und technischem Betrieb von Strom-, Gas-, Wasser-, Fernwärme- und Beleuchtungsnetzen im Versorgungsgebiet der Netzgesellschaft Düsseldorf mbH. Sie leistet mit ihren hoch spezialisierten und kompetenten Mitarbeitern einen optimalen Netz- und Anlagenbau sowie eine hohe Versorgungszuverlässigkeit.

Die Versorgung der Bevölkerung mit den leitungsgebundenen Produkten Strom, Gas, Trinkwasser und Fernwärme in höchster Qualität, in ausreichender Menge sowie in der erforderlichen Frequenz bzw. mit dem erforderlichen Druck ist Teil unserer Nachhaltigkeitsstrategie.

Weitere wichtige Grundlagen sind die Umweltgesetzgebung, die Arbeitssicherheit, das Qualitätsmanagement, das Energiemanagement sowie das technische Sicherheitsmanagement.