Zurück zum Presse-Archiv
  1. Startseite
  2. Über uns
  3. Presse
  4. 2020
  5. 20200219 Fernwärme Lichtstraße
19.02.2020Pressemitteilung der Netzgesellschaft Düsseldorf

Ausbau der Fernwärme: Vorbereitende Maßnahmen auf der Lichtstraße in Flingern

Die Netzgesellschaft Düsseldorf baut das klimafreundliche Fernwärmenetz der Landeshauptstadt aus. Auf der Lichtstraße in Flingern werden im Frühjahr 2020 auf einer Streckenlänge von rund 870 Metern Fernwärme-Leitungen verlegt. Als vorbereitende Maßnahme erfolgt die Entfernung von insgesamt sechs Bäumen im Bereich Lichtstraße 12 bis Hausnummer 30 bis Ende Februar.

Nach Beendigung der Baumaßnahme wird die Netzgesellschaft sieben neue Bäume auf der Lichtstraße pflanzen. Details zum genauen Baustellenverlauf wird die Netzgesellschaft Düsseldorf zeitnah bekannt geben.

Der Ausbau der Fernwärme ist ein wichtiger Baustein zur Erreichung der Klimaschutzziele und zur Weiterentwicklung großstädtischer Infrastrukturen.

Netzgesellschaft Düsseldorf

Die Netzgesellschaft Düsseldorf mbH plant, betreibt und baut Strom-, Gas-, Wasser- und Fernwärmenetze unter den Rahmenbedingungen von Wirtschaftlichkeit sowie gesetzlicher Regulierung. Die Gesellschaft ist zuständig für die Steuerung sowie Bewirtschaftung der Netze und Anlagen unter Bündelung von kaufmännischen, technischen, rechtlichen und regulatorischen Kompetenzen. Sie erstellt und verantwortet hierzu insbesondere alle notwendigen Planungen, Konzepte, Verträge, Dokumentationen, Auskünfte, Berichte und Abrechnungen.

Die Netzgesellschaft Düsseldorf mbH ist zuständig für die erforderliche reibungslose Durchleitung von Strom, Gas, Wasser und Fernwärme für unsere Kunden. Sie bedient das komplette Leistungsspektrum von Grundsatzplanung, Ausführungsplanung, Bau und technischem Betrieb von Strom-, Gas-, Wasser-, Fernwärme- und Beleuchtungsnetzen im Versorgungsgebiet der Netzgesellschaft Düsseldorf mbH. Sie leistet mit ihren hoch spezialisierten und kompetenten Mitarbeitern einen optimalen Netz- und Anlagenbau sowie eine hohe Versorgungszuverlässigkeit.

Die Versorgung der Bevölkerung mit den leitungsgebundenen Produkten Strom, Gas, Trinkwasser und Fernwärme in höchster Qualität, in ausreichender Menge sowie in der erforderlichen Frequenz bzw. mit dem erforderlichen Druck ist Teil unserer Nachhaltigkeitsstrategie.

Weitere wichtige Grundlagen sind die Umweltgesetzgebung, die Arbeitssicherheit, das Qualitätsmanagement, das Energiemanagement sowie das technische Sicherheitsmanagement.