Zurück zum Presse-Archiv
  1. Startseite
  2. Über uns
  3. Presse
  4. 2021
  5. 20210322 Weltwassertag
22.03.2021Pressemitteilung

Zum Weltwassertag: Stadtwerke Düsseldorf spenden an „Wasser für Afrika“ und verlosen Soda Streams

Wasser ist unser Lebensmittel Nummer eins. Es ist von erstklassiger Qualität und enthält wichtige Mineralien. Täglich verbraucht jeder von uns rund 120 Liter. Was für uns zur Normalität gehört – einfach den Wasserhahn aufdrehen und das Wasser genießen – ist in anderen Ländern immer noch undenkbar. Daran wollen wir am 22. März, dem Weltwassertag, erinnern. Die Stadtwerke Düsseldorf unterstützen deshalb mit einer Spende den Düsseldorfer Verein „Wasser für Afrika“. Für jeden verbrauchten Kubikmeter Wasser an diesem Tag spenden die Stadtwerke einen Cent an das Hilfsprojekt. Es setzt sich dafür ein, Menschen in Afrika den Zugang zu sauberem Trinkwasser zu ermöglichen.

„Im vergangenen Jahr kamen durch die Aktion 1.500 Euro für das Projekt zusammen. Wir sind gespannt, ob wir diese Zahl toppen können“, sagt Manfred Abrahams, Vertriebsvorstand der Stadtwerke Düsseldorf und ergänzt: „Eine sichere Trinkwasserversorgung ist weltweit durch den Klimawandel bedroht. Deswegen gehören die Themen Klimaschutz und Trinkwasser zusammen. Vermiedene Verpackungen und Transportwege machen das Leitungswasser zum Klimaschützer. Um sich und dem Klima etwas Gutes zu tun, muss man also nur den Wasserhahn aufdrehen und das Trinkwasser genießen. So einfach kann Klimaschutz bei uns sein!“

Die Ursprünge unserer sauberen Trinkwasserversorgung liegen im Jahr 1870. Denn in diesem Jahr wurde der Grundstein für eine saubere Trinkwasserversorgung in Düsseldorf gelegt. Der Grund dafür: Düsseldorf hatte eine Cholera-Epidemie erlebt. Viele Menschen waren gestorben, weil das Trinkwasser verschmutzt war. Eine Katastrophe, auf die die Stadtwerke Düsseldorf reagierten. Sie bauten Düsseldorfs erstes städtisches Wasserwerk, um die Bürgerinnen und Bürger mit sauberem Trinkwasser zu versorgen und so den Ausbruch von weiteren Epidemien, die ihren Ursprung in verunreinigtem Wasser hatten, zu unterbinden.

Mittlerweile versorgen die Stadtwerke Düsseldorf ganz Düsseldorf und den Kreis Mettmann mit frischem Trinkwasser. Dafür produzieren sie am Tag rund 150.000 m3 Wasser, welches durch ein rund 2.000 kilometerlanges Leitungsnetz fließt. Das entspricht ungefähr der Entfernung zwischen Düsseldorf und Madrid.

Auch auf ihren Social-Media-Kanälen werden die Stadtwerke am 22. März über das Lebensmittel Nummer eins informieren und es gibt auch etwas zu gewinnen. Die Stadtwerke verlosen auf Facebook zwei Sodastreams für nachhaltiges Aufsprudeln von Trinkwasser. Vorbeischauen lohnt sich!

https://facebook.com/swdag/