Zurück zum Presse-Archiv
21.03.2018Pressemitteilung

Zum Tod von Karl-Heinz Lause

2. Juni 1941 – 16. März 2018
Karl-Heinz Lause
Karl-Heinz Lause

Der ehemalige Vorstandsvorsitzende der Stadtwerke Düsseldorf AG, Karl-Heinz Lause, ist am 16. März verstorben.

Von April 1992 bis Ende Juni 2006 war Karl-Heinz Lause Vorstandsvorsitzender der Stadtwerke Düsseldorf. In dieser Zeit hat er die Geschicke des Unternehmens mit enormem Engagement und hoher Tatkraft gelenkt.

Aufgrund seiner großen persönlichen und fachlichen Kompetenz genoss er ein sehr hohes Ansehen bei den Anteilseignern und in der Energiewirtschaft. Auch bei den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern war er äußerst beliebt. Es war immer spürbar, welchen herausragenden Wert für ihn die Sicherung des Unternehmens und der Arbeitsplätze hatte. Dabei stand für ihn stets der Mensch im Mittelpunkt seiner Entscheidungen.

Mit seiner natürlichen Autorität hat Karl-Heinz Lause die Stadtwerke Düsseldorf in schwieriger Zeit umsichtig und mit großer Souveränität geführt. Der damalige Vorstand um Karl-Heinz Lause hat die richtigen Weichen für die Zukunft der Stadtwerke Düsseldorf gestellt. Damals wurde die Basis für den bis heute andauernden Geschäftserfolg gelegt.

Der Münsteraner Karl-Heinz Lause war ein echter Westfale, beharrlich auf ein Ziel hinarbeitend, sich nicht vom Weg abbringen lassend, dabei aber auch immer menschlich und bescheiden bleibend. Das sind die Attribute, die Karl-Heinz Lause ausgezeichnet haben und ihn auch im Rheinland so beliebt machten.

Die Stadtwerke Düsseldorf werden Karl-Heinz Lause immer ein ehrendes Angedenken bewahren. Unser Mitgefühl gilt seiner Frau und seiner Familie.