1. Startseite
  2. Rechtliches
  3. Datenschutz
  4. Alexa Skill Google Action

Informationen gemäß Art. 13 DSGVO bei der Nutzung des Alexa Skills oder Google Action der Stadtwerke Düsseldorf AG (Stand Juli 2019)

So funktioniert es mit Deinen Daten:

Über die Sprachassistenten (z.B. Amazon Echo, Google Home) wird Deine Sprachaufnahme an Amazon oder Google übertragen. Dort wird das von Dir Gesprochene in einen Text umgewandelt. Hierfür gelten deren Datenschutzbedingungen: Amazon Alexa oder Google Home. Danach werden die Daten an unseren Dialogmanager übermittelt. Hier werden zusätzlich die nachfolgenden Daten von uns erhoben:

  • Identifikationsmerkmal, um Dich als Benutzer wieder erkennen zu können
  • Pseudonymisierter Identifikator von Deinem Amazon oder Google Benutzerkonto
  • Identifikation für Dein verwendetes Gerät
  • Identifikator für Deine gestellte Anfrage
  • Zeitstempel Deiner Anfrage
  • Deine für den Sprachassistenten eingestellte Sprache
  • Informationen über Dein Gerät, um passende Inhalte zu liefern

Wenn unser Dialogmanager wiederum mit Amazon oder Google kommuniziert, werden die folgenden Daten übertragen:

  • Angabe, ob der Amazon Skill oder die Google Action nach Ausgabe des Textes beendet werden soll
  • Text, welcher von Deinem Gerät ausgespielt werden soll
  • Text, welcher vom Deinem Gerät ausgespielt werden soll, wenn Du keine Antwort gegeben hast

Wenn Du an unserem Quiz teilnimmst, benötigen wir Deine E-Mail-Adresse.

  • Falls Du per Alexa teilnimmst musst Du diese per Alexa App freigeben.
  • Falls Du per Google Assistant teilnimmst und Deinen Google Account mit unserer Action verbindest werden uns Deine E-Mail-Adresse sowie Dein Name zur Verfügung gestellt.

Die erhobenen Daten werden ausschließlich zur Durchführung des Quiz einschließlich der Benachrichtigung über den möglichen Gewinn verwendet.

Verantwortlicher und Datenschutzbeauftragter

Verantwortlicher für die Verarbeitung Deiner personenbezogenen Daten sind die

Stadtwerke Düsseldorf AG
Höherweg 100
40233 Düsseldorf

Du erreichst unseren Datenschutzbeauftragten unter

Stadtwerke Düsseldorf AG
Datenschutz - Recht und Regulierung
Höherweg 100
40233 Düsseldorf
E-Mail: datenschutz@swd-ag.de

Zweck und Rechtsgrundlagen der Verarbeitung personenbezogener Daten

Datenverarbeitung aufgrund Deiner Einwilligung (Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO)

Soweit wir von Dir eine Einwilligung zur Verarbeitung von personenbezogenen Daten für bestimmte Zwecke eingeholt haben, ist die Verarbeitung auf dieser Basis rechtmäßig.

(Kategorien von) Empfänger / Weitergabe personenbezogener Daten / Drittland

Innerhalb unseres Unternehmens erhalten diejenigen Stellen Zugriff auf Deine Daten, die diese zur Erfüllung der oben genannten Zwecke brauchen (soll heißen Zweck und Rechtsgrundlagen der Verarbeitung personenbezogener Daten). Das gilt auch für von uns eingesetzte Dienstleister und Erfüllungsgehilfen.

Personenbezogene Daten werden von uns an Dritte nur übermittelt, wenn dies für die vorgenannten Zwecke erforderlich ist oder Du zuvor eingewilligt hast.

Empfänger personenbezogener Daten können z.B. sein: Internetdienstleister (z.B. Amazon oder Google) und Internetagenturen, Polizei und Ermittlungsbehörden (mit vorliegender Rechtsgrundlage), Behördliche Meldestellen (sofern Übermittlung gesetzlich vorgeschrieben).

Dauer der Speicherung bzw. Löschung personenbezogener Daten

Wir speichern Deine personenbezogenen Daten für die o.g. Zwecke (soll heißen Zweck und Rechtsgrundlagen der Verarbeitung personenbezogener Daten). Deine Daten werden erstmals ab dem Zeitpunkt der Erhebung, soweit Du oder ein Dritter uns diese mitteilen, verarbeitet.

Wir speichern die oben genannten Daten für 6 Monate.

Betroffenenrechte / Deine Rechte

Bei Fragen oder Beschwerden zum Datenschutz kannst Du Dich gerne an unser Unternehmen

Stadtwerke Düsseldorf AG
Höherweg 100
40233 Düsseldorf
Telefon: (0800) 821 821 0 oder per Mail an info@swd-ag.de

wenden. Das umfasst das Recht auf Auskunft nach Art. 15 DSGVO, das Recht auf Berichtigung nach Art. 16 DSGVO, das Recht auf Löschung nach Art. 17 DSGVO, das Recht auf Einschränkung der Verarbeitung nach Art. 18 DSGVO, das Recht auf Widerspruch nach Art. 21 DSGVO sowie das Recht auf Datenübertragbarkeit nach Art. 20 DSGVO. Darüber hinaus hast Du die Möglichkeit, Dich an die zuständige Aufsichtsbehörde zu wenden. Die zuständige Aufsichtsbehörde ist:

Die Landesbeauftragte für den Datenschutz Nordrhein-Westfalen
Kavalleriestraße 2-4
40213 Düsseldorf

Widerrufsrecht bei einer Einwilligung

Soweit wir von Dir eine Einwilligung zur Verarbeitung von personenbezogenen Daten für bestimmte Zwecke (z.B. Angebotsabgabe) eingeholt haben, ist die Verarbeitung auf dieser Basis rechtmäßig. Eine erteilte Einwilligung kann jederzeit widerrufen werden. Das gilt auch für den Widerruf von Einwilligungserklärungen, die Du uns vor der Geltung der DSGVO am 25. Mai 2018 erteilt hast. Der Widerruf der Einwilligung erfolgt für die Zukunft und berührt nicht die Rechtmäßigkeit der bis zum Widerruf verarbeiteten Daten.

Automatisierte Entscheidungsfindung

Zur Begründung und Durchführung unserer Kommunikation findet keine automatisierte Entscheidungsfindung einschließlich Profiling statt.

Änderungsklausel

Da unsere Datenverarbeitung Änderungen unterliegt, werden wir auch unsere Datenschutzinformationen von Zeit zu Zeit anpassen.