Block „Fortuna“

Mit dem effizientesten Erdgaskraftwerk der Welt durch die Energiewende

Das effizienteste und leistungsfähigste Gas- und Dampfturbinenkraftwerk (GuD) weltweit arbeitet bei uns am Rhein - ein wertvoller Beitrag zum Klima- und Umweltschutz und zur Versorgungssicherheit.

Frontansicht neues Kraftwerk

Erzeugungslandschaft

Um für Düsseldorf weiterhin zukunftsfähig Energie zu vernünftigen Preisen produzieren zu können, wollen wir aus dem Brennstoff, den wir einsetzen, das Maximum herausholen. Im Gegensatz zu früher, wo wenige, dafür aber große Kraftwerke den Energiebedarf Düsseldorfs deckten, vertrauen die Stadtwerke heute auf ein Netzwerk von Energieerzeugungsanlagen. In diesem Netzwerk arbeiten größere Kraftwerkseinheiten in Kraft-Wärme-Kopplung neben kleineren Anlagen, wie Windkraftanlagen und Blockheizkraftwerken. So lässt sich die Erzeugung von Strom und Fernwärme flexibel und umweltschonend an den sich ändernden Bedürfnissen der Menschen anpassen.

Gaskraftwerk „Fortuna“

Effizienz und Stärke.

Um für Düsseldorf weiterhin zukunftsfähig Energie zu vernünftigen Preisen produzieren zu können, wollen wir aus dem Brennstoff, den wir einsetzen, das Maximum herausholen.

Block Fortuna Außenansicht
Block Fortuna - Außenansicht


Block „Fortuna“

Am Standort Lausward im Düsseldorfer Hafen arbeitet mit dem Block „Fortuna“ ein Erdgaskraftwerk, das die gewohnte Leistungsfähigkeit übertrifft. Es produziert Energie mit einer Kombination aus Gasturbine, Dampfkessel, Dampfturbine und zusätzlicher Abwärmenutzung. Mit einem elektrischen Wirkungsgrad von über 61% bei der reinen Stromerzeugung ist es das derzeit effizienteste Gaskraftwerk der Welt. Durch die gleichzeitig Erzeugung von Fernwärme nach dem Prinzip der Kraft-Wärme-Kopplung wird die Brennstoffausnutzung auf bis zu 85% erhöht.

Die vorhandene Wärmeenergie wird für das Fernwärmenetz der Stadtwerke Düsseldorf genutzt. Das Wärmesystem wird zudem um ein weiteres bedeutendes Element ergänzt. Ein großer Fernwärmespeicher erhöht die Flexibilität der Anlage zusätzlich.

Im Zusammenspiel mit der Düsseldorfer Fernwärme hat dieser bereits im ersten Betriebsjahr mehr als 600.000 Tonnen CO2 eingespart. Das entspricht den Emissionen von über 260.000 Pkw bei einer Fahrleistung von 15.000 Kilometern pro Jahr. Und dabei ist Block „Fortuna“ mehr als nur eine Brückentechnologie, denn er ist in der Lage, zunehmend auch erneuerbar produziertes Gas, zum Beispiel Biogas oder Gas aus überschüssigem Windstrom, nutzen zu können.

Müllverbrennungsanlage

Die Müllverbrennungsanlage (MVA) in Düsseldorf-Flingern steht für eine nachhaltige, vernetzte und effiziente urbane Infrastruktur. Mit der Anlage garantieren die Stadtwerke Düsseldorf seit über 50 Jahren die autarke und umweltfreundliche Entsorgung der Abfälle der Düsseldorfer Bürgerinnen und Bürger wie der Unternehmen.

Mehr erfahren