Hydraulische Optimierung

Verbessern Sie den Wärmefluss

Insbesondere im Bereich der Wärmeversorgung ist ein hohes Einsparpotenzial vorhanden, denn ein Großteil der verbrauchten Energie fließt in die Raum- und Prozesswärme. Mit der hydraulischen Optimierung verbessern die Experten der Stadtwerke den Wärmefluss, sodass auch hier Kosteneinsparungen zum Tragen kommen.

Das Problem

Viele Zentralheizungen arbeiten ineffizient, weil sie das Heizwasser in den Heizkörpern nur ungleichmäßig verteilen. Näher an der Heizanlage montierte Heizkörper werden schnell vom Wasser durchströmt – weiter entfernte erhalten weniger Heizwasser.

Das Resultat

  • Heizkörper, die nicht richtig oder ungleichmäßig warm werden
  • Uneffektive Wärmeverteilung
  • Strömungsgeräusche können entstehen
  • Thermostatventile regeln nicht richtig
  • Höhere Heizkosten

Die Lösung

Der hydraulische Abgleich der Heizungsanlage. Statt mit einer Anhebung der Vorlauftemperatur oder der Erhöhung der Pumpleistung zu reagieren – mit dem Ergebnis von Mehrkosten durch größeren Brennstoffeinsatz und höheren Stromverbrauch der Umwälzpumpe –, löst der hydraulische Abgleich das Problem dort, wo es entsteht. So werden an jedem Heizkörper spezielle Thermostatventile installiert. Diese sorgen für einen gleichmäßigen Wasserfluss in jedem Heizkörper der Anlage. Zusätzlich erhält die Heizanlage eine neue, energiesparende Pumpe, die mit deutlich weniger Strom für genügend Pumpleistung sorgt.

Das Ergebnis

Eine gleichmäßige Wärmeverteilung und Einsparung von Heizkosten. Wir vermitteln Ihnen ausgesuchte Fachfirmen, die Ihre Anlage hydraulisch abgleichen und Sie bei der Beantragung von Fördermitteln unterstützen.