Privatkunden – Energieberatung

Blower-Door-Messung

Energielecks auf der Spur
Blowerdoor

Jetzt werden auch die kleinsten Undichtigkeiten und Ritzen entdeckt: die Luftdichtheitsprüfung macht's möglich. Erhalten auch Sie wertvolle Hinweise zu Einspar- und Sanierungsmöglichkeiten.

Jetzt zur Thermografie-Aktion 2015 anmelden! Sichern Sie sich noch bis zum 31.12.2014 einen Termin.

Gebäude

Machen Sie Ihr Haus fit für die Zukunft

Sie haben Fragen zu Renovierung, Umbau oder Neubau Ihres Gebäudes? Die Energieberatung spürt die Energiesparpotenziale auf! Individuelle Daten und unser Know-how senken Ihren Energieverbrauch. Wir unterstützen Sie bei der Entscheidung:

  • welche energiesparende Heiztechnik optimalerweise zur Anwendung kommen sollte,
  • klären mit Ihnen die Vor- und Nachteile einer zentralen oder dezentralen Warmwasserversorgung,
  • und klären darüber auf, welcher Dämmstoff für die Räume und die Gebäudehülle geeignet ist und wann es zu Bauschäden kommen kann.

Unsere Energieberatung rund ums Gebäude

Wärmedämmung

Die Schutzhülle fürs Haus

Rund 75 Prozent aller Wohngebäude in Deutschland sind nicht oder nur unzureichend gedämmt. Dabei ist ein gut gedämmtes Gebäude die einfachste Art der Energieeinsparung. Eine optimale Wärmedämmung verringert die Heizkosten, steigert den Wert einer Immobilie und sorgt für ein gesundes Raumklima.

Wir unterstützen Sie unter anderem bei Ihrer Entscheidung, welcher Dämmstoff für Ihre Räume und die Gebäudehülle der sinnvollste ist – vom Keller bis zum Dach. Dazu gehören kompetente Berechnungen und die Berücksichtigung bauphysikalischer Randbedingungen. Aber nicht nur das: Eine energiesparende Heiztechnik, eine kontrollierte Wohnungslüftung und nicht zuletzt das richtige Nutzerverhalten beziehen wir in die Überlegungen mit ein.

Mehr Infos zur Wärmedämmung

Heiztechnik

Wärme, die gut ankommt

Waschen, Duschen, Heizen – Privathaushalte verbrauchen rund 85 Prozent ihres Energiebedarfs allein für Heizung und Warmwasser. Gleichzeitig sind mehr als zwei Drittel der Heizungen in Deutschland nicht auf dem aktuellen Stand der Technik und verbrauchen mehr Energie als nötig. Die Energieberatung zeigt Ihnen, wo und wie Sie beim Heiz- und Warmwasser sparen und wie Sie auf effiziente, zukunftsweisende Heiztechnik umsteigen können. Wir beraten Sie neutral und umfassend über Heizungssysteme verschiedener Hersteller und wägen mit Ihnen Alternativen ab. Auch ein allgemeiner Heizungscheck inklusive Beratung vor Ort ist für 75 Euro im Düsseldorfer Stadtgebiet möglich.

Mehr Infos zur Heiztechnik

Erneuerbare Energien

Mit sauberen Technologien in die Zukunft

CO2-neutral, täglich verfügbar und nahezu unerschöpflich – die Energieerzeugung aus Wind-, Wasser- und Sonnenkraft hat in den vergangenen Jahren enorm an Bedeutung gewonnen. Machten die Erneuerbaren Energien 1990 nur einen Anteil von rund 4,5 Prozent am gesamtdeutschen Stromverbrauch aus, waren es 2013 bereits 25,4 Prozent – Tendenz weiter steigend. Gleichzeitig werden Energiesparmaßnahmen, intelligente Stromerzeugung und Anwendung immer wichtiger. Jeder Beitrag zählt! Jeder, der die Chance hat, CO2-ärmere Energieträger einzusetzen, sollte diese nutzen. Wir helfen Ihnen dabei.

Mehr Infos zu erneuerbaren Energien

Haushalt

Einsatz in vier Wänden

Strom- und Heizkosten sparen, ohne auf Komfort zu verzichten? Das geht ganz einfach! Denn in jedem Haushalt schlummern Einsparmöglichkeiten – von der Beleuchtung über Elektrotechnik bis hin zum richtigen Lüften. Die Energieberatung zeigt Ihnen, wie Sie Energie sinnvoll nutzen. Wir bieten Ihnen kompetente Beratung, wichtige Informationen und nützliche Tipps rund um das Thema Energiesparen. Sie werden erstaunt sein, mit welch simplen Mitteln sich auch in Ihrem Haushalt bares Geld sparen lässt.

Film ab: Energiesparen im Haus

Wussten Sie, dass...

  • ein durchschnittlicher Vierpersonenhaushalt täglich etwa 12 Liter Wasser in die Innenraumluft abgibt - über die Haut, den Atem oder durch Hausarbeiten, wie Kochen und Waschen?
  • es mittlerweile viele moderne LED-Leuchten und Energiesparlampen gibt, die ähnlich warmes, gelbes Licht verbreiten wie herkömmliche Glühlampen?
  • pro Grad Celsius Raumtemperatur die benötigte Energiemenge um rund sechs Prozent steigt?

Angebote

Rundum gut beraten

Energie schlau einsetzen, Energieeffizienz steigern, innovative Techniken anwenden – es gibt viele Möglichkeiten, Energie sinnvoll und sparsam zu nutzen. Auch Sie können so Ihre Energiekosten senken und das Klima schonen. Die Energieberatung hilft Ihnen dabei. Denn wir verstehen uns nicht nur als Energielieferant vor Ort, sondern auch als Ihr kompetenter Ansprechpartner und Berater in allen Energiefragen – von Heizungstechnik und Stromspartipps über den Gebäudeenergieausweis bis hin zu Fördermitteln. Profitieren Sie von unserem Know-how!

Wir sind für Sie da!

Energieberatung vor Ort

Nach Terminabsprache bei Ihnen zu Hause im Düsseldorfer Stadtgebiet.
(Beratungspauschale 75,- Euro)

Telefonische Energieberatung

kostenlos unter (0211) 821 2121.

Energieberatung im Energie-Service-Center

Vereinbaren Sie einen Beratungstermin mit uns:

Service Telefon: (0211) 821 2121

E-Mail: energieberatung@swd-ag.de

Förderung

Finanzspritze für Ihr Projekt

Schlechte Dämmung, veraltete Heizkessel, undichte Fenster – in Sachen Energie haben viele Altbauten Nachholbedarf. Doch angesichts der hohen Kosten scheuen zahlreiche Immobilienbesitzer die notwendigen Investitionen. Dabei ließen sich durch gezielte Maßnahmen bei Wärmedämmung und Heizsystem die jährlichen Energiekosten erheblich reduzieren. Die Stadtwerke Düsseldorf unterstützen ihre Kunden bei der energetischen Aufwertung ihres Gebäudes mit einem umfangreichen Förderprogramm. Zuschüsse von bis zu 400 Euro gibt es vor allem für die Einbindung Erneuerbarer Energien und für Maßnahmen, die zu einer Effizienzsteigerung beitragen. Die Energieberatung informiert darüber hinaus über weitere öffentliche Fördertöpfe. Und nicht zuletzt veranstalten wir regelmäßig sogenannte Spartage, bei denen der Kauf bestimmter energieeffizienter Elektrogeräte innerhalb eines Aktionsraums finanziell gefördert wird. Bitte beachten Sie hierzu immer die Förderbedingungen im Förderantrag.

Energieagentur.NRW informiert über Förderprogramme

Jetzt informieren

Förderung Stadtwerke Düsseldorf

Pilotprojekte

Mit unseren Pilotprojekten können Sie zu den Vorreitern gehören, die innovative und umweltfreundliche Energielösungen als erste nutzen. Diese beispielhaften Projekte bezuschussen wir mit einem einmaligen, individuell festzulegenden Pauschalbetrag. Von uns geförderte Pilotanlagen:

  • Erdgasbetriebene Sole-Wasser-Wärmepumpenanlage.
  • Wohnungslüftungsanlage mit Wärmerückgewinnung und solarem Luftkollektor bzw. integrierter Wärmepumpe.
  • Witterungsgeführte Heizungsregelung durch Wetterdatenauswertung.

Wir freuen uns auf die Vorstellung Ihrer konkreten Planung.

Thermische Solaranlagen

Wir fördern die Installation von Solarkollektoren zur Heizungsunterstützung in bestehenden Wohngebäuden, deren Bauantrag vor dem 31.12.2008 gestellt wurde:

  • Einmalig 40 Euro pro volle Quadratmeter Aperturfläche.
  • Die maximale Fördersumme beträgt 400 Euro.

Antrag: Fördermittel für Solarthermie (PDF, 180 KB)

Wärmepumpen

Wir fördern neu installierte Wärmepumpen, wenn sie Wohngebäude beheizen. Qualitative Voraussetzung ist eine Mindest-Jahresarbeitszahl von ≥ 3,8.

  • Einmalig 40 Euro pro volles Kilowatt Heizleistung.
  • Die maximale Fördersumme beträgt 400 Euro.

Antrag: Fördermittel für Wärmepumpen (PDF, 105 KB)

Durchlauferhitzer

Wir fördern den Austausch hydraulisch geregelter Durchlauferhitzer gegen elektronisch geregelte Durchlauferhitzer durch einen Fachbetrieb.

  • 1 Gerät je Kunde
  • Einmalig 80 Euro

Antrag: Förderung von elektronisch geregelten Elektrodurchlauferhitzer (PDF, 91 KB)

Wohnungslüftungsanlage mit Wärmerückgewinnung

Wir fördern Ihre Lüftungsanlage inklusive Wärmerückgewinnung:

  • Einmalig 15 Prozent der Brutto-Gerätekosten (ohne Einbau).
  • Die maximale Fördersumme beträgt 400 Euro je Wohngebäude.

Antrag: Fördermittel für Wohnraum-Lüftungsanlagen mit Wärmerückgewinnung (PDF, 110 KB)

Wärmedämmung von Rohrleitungen

Wir fördern die nachträgliche Wärmedämmung Ihrer Rohrleitungen (nach Vorgabe der Energieeinsparverordnung: EnEV 2014) für Heizung und Warmwasser in bestehenden Wohngebäuden:

  • Einmalig 3 Euro pro vollem Meter.
  • Die maximale Fördersumme beträgt 60 Euro je Wohngebäude.

Antrag: Fördermittel zur Dämmung von Rohrleitungen (PDF, 101 KB)

Wärmedämmung der Kellerdecke

Wir fördern in Bestandsgebäuden die nachträgliche Wärmedämmung der Kellerdecke in Wohngebäuden, wenn die Wärmedämmung mindestens 14 Zentimeter dick ist (WLG 035):

  • Einmalig 100 Euro je Wohngebäude.

Antrag: Fördermittel zur Dämmung der Kellerdecke (PDF, 106 KB)

Bitte beachten Sie

  • Wir weisen darauf hin, dass unsere Förderprogramme zeitlich und finanziell begrenzt sind.
  • Wir können leider vorab keine Fördergelder reservieren oder garantieren.
  • Die Inanspruchnahme eines unserer Förderprogramme ist verknüpft mit einer vertrag­lichen Mindestbindung an die Stadtwerke Düsseldorf. Zum Auszahlungszeitpunkt müssen alle für den Haushalt erhältlichen Energiearten von den Stadtwerken Düsseldorf bezogen werden.
  • Bei vorzeitiger Kündigung entsteht eine Rückzahlungsverpflichtung der Fördermittel an die Stadtwerke Düsseldorf.
  • Spätestens am 1. Dezember in jedem Jahr verfallen sämtliche Fördermöglichkeiten. Dieses Förder­programm ist ein Angebot für Privatpersonen oder private Eigentümergemeinschaften. Es besteht kein Rechtsanspruch auf Förderung. Maßgeblich ist der auf dem Förder­antrag der Stadtwerke Düsseldorf AG ausgewiesene individuelle Förderbetrag sowie die dort beschriebenen Bedingungen.

städtische und bundesweite Förderung

Förderung Stadt Düsseldorf

Öffentliche Fördermöglichkeiten

Details zu den Förderprogrammen der Stadt Düsseldorf finden Sie auf:

www.duesseldorf.de/klimafreundlichwohnen

Verantwortlich ist das Umweltamt der Landeshauptstadt Düsseldorf: Tel.: (0211) 89-25955.

Bitte beachten Sie

Fördergeber, Förderinstitutionen und nicht zuletzt die Fördermittel können kurzfristig stark variieren. Aus diesem Grund kann für die oben genannten Angaben keine Gewähr oder Haftung übernommen werden. Bitte erkundigen Sie sich vor Beginn der Baumaßnahme.

Bundesweite Förderprogramme

Öffentliche Fördermöglichkeiten

Bitte beachten Sie

Fördergeber, Förderinstitutionen und nicht zuletzt die Fördermittel können kurzfristig stark variieren. Aus diesem Grund kann für die oben genannten Angaben keine Gewähr oder Haftung übernommen werden. Bitte erkundigen Sie sich vor Beginn der Baumaßnahme. Die Liste erhebt keinen Anspruch auf Vollständigkeit.