InnovationsKraft

So wird Schrott wieder flott

Ein alternativer Weg für eine neue Chance

Viele kaputte Dinge kann man noch reparieren – und so vor dem Mülleimer bewahren.

Bewusst leben heißt auch, defekte Dinge nicht einfach wegzuwerfen, sondern sie zu reparieren. Das Problem: Gerade bei der Reparatur von Kleingeräten steht der Stundenlohn des Fachmanns in großem Missverhältnis zum Anschaffungspreis. Heißt: Vielfach ist der Neukauf preiswerter als die Reparatur. Bleibt die Frage: Was tun? Die Antwort ist einfacher, als viele denken.

Der erste Schritt lautet: Frag das Internet! Denn hier findet man viele Tipps und Tricks, wie man eventuell mit ein paar überraschenden Handgriffen doch noch ein altes Gerät zum Laufen bringt. Manchmal lässt sich ein lästiger Wackelkontakt schon mit etwas Tape beseitigen. Denn der ist noch lange kein Grund, ein Gerät zu entsorgen.

Aber was ist, wenn das betroffene Stück einer komplexeren Reparatur bedarf oder einfach das technische Grundlagenwissen fehlt? Eine Lösung lautet Repair Café. Was sicherlich jetzt erst einmal verwundert, denn was hat ein Café mit einem defekten Gerät zu tun? Die Lösung: Es handelt sich dabei nicht um Cafés im eigentlichen Sinn. Klar, es wird Kaffee getrunken und gesellig gequatscht. Die Bezeichnung ist aber irreführend, denn es handelt sich um eine offene Veranstaltung, die auch gerne in Garagen oder Gemeindehäusern stattfindet. Hier treffen dann Reparaturkünstler, gelernte Handwerker und Bastler mit Laien ohne Reparatur-Know-how zusammen. Letztere haben allerdings ihre kaputten Schätzchen dabei und hoffen, angeleitet zu werden, wie man diese repariert. Und das Wort Café? Steht hier eher stellvertretend für Treffpunkt.

Zitat Anfang

In einem Repair Café hat man nicht nur die Möglichkeit zum Austausch, es wird auch aktiv geschraubt und gebastelt.

Zitat Ende

Was passiert in einem Repair Café?

In einem Repair Café hat man nicht nur die Möglichkeit zum Austausch, es wird auch aktiv geschraubt und gebastelt. Es gibt Werkzeug und erfahrene Bastler leiten bei der Reparatur an. Auch wer nicht technisch bewandert ist, lernt hier, Geräte aufzuschrauben, den Lötkolben richtig zu halten und Fehler zu erkennen. Vor allem wird die Angst davor genommen, sich mit kaputten Bügeleisen, Kaffeemaschinen oder Radios auseinanderzusetzen. Jeder kann kleine Reparaturen vornehmen, wenn er einmal gelernt hat, was geht und was nicht. Und da sehen die ehrenamtlichen Helfer in den Repair Cafés auch ihre Aufgabe: Nämlich mit Technik nachhaltig umzugehen und sie nicht sofort wegzuwerfen und neu zu kaufen, wenn sie kaputt ist.

Im Repair Café werden nicht nur scheinbar kaputte Gegenstände wieder repariert, man kann auch lernen, wie es geht.

Wichtig zu wissen: Natürlich erlischt jeder Anspruch einer vielleicht noch vorhandenen Garantie, sobald man selbst das kaputte Gerät aufschraubt. Auch handelt es sich bei den anwesenden Helfern in der Regel nicht um gelernte Handwerker, sondern ambitionierte Laien. Daher ist nicht garantiert, ob das auf dem Reparaturtisch liegende „Ding“ im Anschluss wirklich wieder funktioniert. In jedem Fall aber hat man ein paar Tricks gelernt. Beispielsweise wie man rausbekommt, ob es ein behebbares Problem ist oder nicht. Denn heute liegen bei vielen Geräten die Probleme in so winzigen Details, dass sie nicht mehr reparabel sind. Manchmal gibt es aber auch Tricks und passende Reparatursets, um kleinere Macken schnell zu beheben, wenn man weiß wie. Und all das kann man in einem Repair Café lernen.

Damit nicht zu viel Reparaturbedarf auf zu wenige Bastler trifft, sollte man sich im Vorfeld solcher Events auf jeden Fall bei den Veranstaltern anmelden. So können Sie sich auch darauf einstellen, was Sie erwartet und ob Sie eventuell auf jemanden treffen, der Ihren Schrott wieder flott macht. In Düsseldorf gibt es etliche Veranstaltungen, in denen Sie mit Ihrem alten Schätzchen einen letzten Versuch wagen können.

Repair Cafés in Düsseldorf

In der Thomaskirche in Düsseldorf findet jeden ersten Dienstag im Monat von 19:00 bis 21:00 Uhr ein Repair Café statt:

Auch das GarageLab in Bilk bietet mehrfach im Jahr ein Repair Café an.

Eine Suche für Repair Cafés in ganz Deutschland finden Sie hier .

Leider defekt für die Ewigkeit

Ihren Elektroschrott können Sie, genauso wie viele andere Dinge, zu den Recyclinghöfen in Düsseldorf bringen. Beachten Sie jedoch, dass Sie nicht alles überall entsorgen können:

  • Flingern, Flinger Broich 15
  • Garath, Frankfurter Straße 253
  • Lohausen, Niederrheinstraße 229

Öffnungszeiten sind Montag bis Freitag von 9:00 bis 16:30 Uhr sowie am Samstag von 9:00 bis 14:00 Uhr (Flingern bis 16:00 Uhr).

Eine genaue Übersicht, was Sie wo entsorgen können, finden Sie außerdem hier .

In verschiedenen öffentlichen Gebäuden können Sie darüber hinaus Elektrokleingeräte zu den Öffnungszeiten entsorgen.

Themen

  • Nachhaltigkeit
  • Elektronik
  • DIY
  • Selbermachen
  • Recycling