1. Startseite
  2. Magazin
  3. Nachhaltige Unternehmen: Bedeutung und Vorteile des betrieblichen Umweltschutzes
Arbeit

Nachhaltige Unternehmen: Bedeutung und Vorteile des betrieblichen Umweltschutzes

Wie Unternehmen einen aktiven Beitrag zum Klimaschutz leisten können

nachhaltige-unternehmen-hauptbild.jpg

Nachhaltigkeit ist in aller Munde. Den eigenen ökologischen Fußabdruck zu reduzieren und damit der Umwelt etwas Gutes zu tun, ist für viele ein wichtiger Grundsatz. Auch immer mehr Unternehmen werden sich ihrer Verantwortung bewusst und etablieren betriebliche Nachhaltigkeitskonzepte. Was das genau bedeutet und welchen Beitrag dieses Vorhaben zum Umweltschutz leistet, erfahren Sie hier.

Was bedeutet Nachhaltigkeit in Bezug auf Unternehmen?

Nachhaltigkeit bedeutet die planvolle Nutzung von Ressourcen, bei der die Regenerationsfähigkeit bewahrt und somit eine dauerhafte Versorgung mit diesen Ressourcen sichergestellt werden kann. Nachwachsende Rohstoffe und regenerative Energien stellen die nachhaltigen Lösungen für eine zukunftsfähige Versorgung dar – ohne das Klima zu belasten.

Nachhaltigkeit im Unternehmen setzt sich daher vor allem aus einem effizienten Ressourcenverbrauch und der vorrangigen Nutzung nachhaltiger Energien und Rohstoffe sowie der aktiven Verringerung der CO2-Emissionen zusammen. Die Nachhaltigkeitskonzepte von Unternehmen basieren meist auf dem Drei-Säulen-Modell, welches sich aus den Teilbereichen Ökologie, Ökonomie und Soziales zusammensetzt und neben den umweltbezogenen Aspekten auch nachhaltiges Wirtschaftswachstum und soziale Gerechtigkeit mit einschließt. Durch den verantwortungsbewussten Umgang mit den genutzten Ressourcen leisten Unternehmen einen wichtigen Beitrag zum Klimaschutz. Sie sichern damit neben ihrem eigenen betrieblichen Fortbestand auch die wirtschaftliche Stabilität und Versorgung zukünftiger Generationen.

Geschäftsleute unterhalten sich am Tisch über Windkraft.
Grüne Unternehmen setzen auf erneuerbare Energien. © Justin Paget / DigitalVision

Die Vorteile nachhaltiger Unternehmensmodelle

Unternehmen bestimmen das Kauf- und Konsumverhalten Ihrer Kunden maßgeblich mit. Sie tragen die Verantwortung, ihre Produkte und Dienstleistungen möglichst ressourcenschonend zu erzeugen und den ökologischen Fußabdrucks ihres Unternehmens und ihrer Kunden kritisch zu betrachten. Probleme wie Umweltverschmutzung, Klimawandel oder Ressourcenknappheit führen bereits jetzt zu wirtschaftlichen und ökologischen Missständen. Grüne Unternehmen, also nachhaltig wirtschaftende Unternehmen gehen mit gutem Beispiel voran und treten diesen Problemen mit innovativen Maßnahmen entgegen. Das wirkt sich langfristig nicht nur positiv auf das Klima aus und treibt den gesellschaftlichen Wandel voran. Nachhaltigkeit ist ein zentraler Bestandteil der Zukunftsfähigkeit von Unternehmen. Schreitet die Umrüstung kontinuierlich voran, werden Firmen nicht zu plötzlichen Umbrüchen durch Gesetzesänderungen oder Vorgaben gezwungen werden.

Auf Grundlage des Drei-Säulen-Modells profitieren Unternehmen, ihre Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, aber auch unsere Gesellschaft von einer nachhaltigen Unternehmensführung. Für Unternehmen bedeutet der effiziente Umgang mit Ressourcen vor allem Kostensenkung – beispielsweise im Bereich der Energiekosten.

Nachhaltige Entwicklung im Unternehmen

Grüne Unternehmen stellen längst nicht nur einen Vorteil für ihre Kunden dar, sondern sind auch attraktiver für Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer. Heutzutage möchten sich viele Menschen mit dem Unternehmen identifizieren, für das sie arbeiten. Achten Beschäftigte privat auf eine umweltbewusste Lebensweise, liegt es nahe, dass sie auch im beruflichen Umfeld auf nachhaltige Werte setzen.

Ein weiterer Vorteil eines nachhaltigen Unternehmensmodells ist die Chance, die Stadtentwicklung positiv zu beeinflussen. Vom Gebäude des Unternehmensstandorts, über umweltschonende Produkte bis hin zu Dienstleistungen – ein Unternehmen kann viel für die Gegend und Gesellschaft bewirken. So verstehen die Stadtwerke Düsseldorf das Vorhaben der klimaneutralen Stadt Düsseldorf 2035 als gemeinsames Ziel, das sie mit den Bürgerinnen und Bürgern der Stadt partnerschaftlich angehen.

Nachhaltigkeit bei den Stadtwerken Düsseldorf

Selbstverständlich spielt Nachhaltigkeit bei den Stadtwerken Düsseldorf eine große Rolle, und das nicht erst seit kurzem. Bereits 1998 wurden wir vom TÜV Rheinland als umweltorientiert arbeitendes Unternehmen zertifiziert. Wir definieren den Umweltschutz nach wie vor als eines der zentralen Themen unserer nachhaltigen Entwicklung.

Wir arbeiten stetig daran, den unseren Konzern noch nachhaltiger zu entwickeln. Es ist uns wichtig, dass wir uns gemeinsam gut für eine sich stark verändernde Zukunft aufstellen und aktiv am Düsseldorfer Klimaziel zur CO2-Neutralität bis 2035 mitarbeiten. Bei unserer Verantwortung zur Versorgungssicherheit achten wir darauf, unseren ökologischen Fußabdruck in allen Bereichen zu reduzieren, also bei Energie, Wärme, Wasser und der Entsorgung. Auch im Bereich Elektromobilität wird einiges getan: Vom Ausbau der Ladeinfrastruktur bis hin zum E-Roller-Sharing „eddy“ – sowohl für Privat- als auch Geschäftskunden und Stadtwerker ist das Angebot groß.

Der Umwelt- und Klimaschutz findet auch in Bauprojekten und unseren Produkten wie beispielsweise dem effizienten Erdgaskraftwerk Lausward oder unseren grünen Stromtarifen ihren Niederschlag. Und auch kleinere Umstellungen machen einen beachtlichen Unterschied: So reduzieren wir durch flexible Arbeitsmodelle wie Homeoffice enorme Mengen an Emissionen. Auch die Förderung von Elektromobilität für unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern oder die Verwendung von Mehrweg-Verpackungen in unserer Kantine wirken sich sehr positiv auf unsere Umwelt aus.

Die Mitarbeiter:innen der Stadtwerke Düsseldorf zeigen in diesem Video, was Nachhaltigkeit für sie bedeutet und was das Unternehmen dafür tut:

Nachhaltigkeitswoche: Was Nachhaltigkeit für uns bedeutet

Nachhaltigkeit und die Erreichung der Klimaziele sind für uns nicht nur strategische Ziele, sondern haben bei uns höchste Priorität. In Bezug auf eine nachhaltige Versorgung tragen wir gegenüber unseren Kund:innen eine große Verantwortung – auch gegenüber unseren Mitarbeiter:innen bezüglich einer nachhaltigen Entwicklung unseres Unternehmens.

Ausbau und Förderung von Ökostrom und Fernwärme

Schon seit einiger Zeit setzen wir vermehrt auf den kontinuierlichen Ausbau erneuerbarer Energien. Unser Ökostrom wird immer beliebter – zurecht, denn die Stromerzeugung aus Wind- und Wasserkraft oder Solarenergie spielt in Sachen Nachhaltigkeit eine große Rolle. Auch das Thema Heizen wird immer grüner. So bauen wir unser Fernwärmenetz aus und bieten unseren Kunden verschiedene Möglichkeiten für eine effiziente, nachhaltige Art des Heizens, wie beispielsweise durch Wärmepumpen oder Solarthermie.

Mehr über erneuerbaren Energien erfahren

Sauberer Fuhrpark

Mobilität spielt bei der Erreichung der Klimaziele eine wichtige Rolle. Für uns als Unternehmen mit einem großen Fuhrpark war schnell klar, dass unsere Mitarbeitermobilität grün werden muss. So haben wir uns in diesem Bereich innerhalb von zwei Jahren neu aufgestellt. Das Ergebnis ist einer der saubersten Fuhrparks der Landeshauptstadt: Insgesamt werden im Unternehmen bereits 150 emissionsfreie Fahrzeuge genutzt. Das sind 76 E- und zwei Wasserstoff-Fahrzeuge sowie 72, die mit Bio-Erdgas betankt werden.

Außerdem bieten wir für Dienstfahrten eine praktische App an. Das ausgeklügelte System schlägt stets das wirtschaftlichste Fahrzeug mit der höchsten CO2-Einsparung vor. Das kann je nach Strecke und Personenanzahl ein Poolfahrzeug sein, das E-Bike oder auch der öffentliche Personennahverkehr.

Zum Infos zu unserem Fuhrpark

E-Bikes im Fuhrpark der Stadtwerke Düsseldorf
Mit dem Umstieg auf klimaneutrale Mobilitätsmodelle lassen sich für Firmen mit Fuhrpark große Mengen CO2-Emissionen einsparen. © Stadtwerke Düsseldorf

Klimafreundliche Mitarbeitermobilität

Auch für den Weg zur Arbeit gibt es eine klimafreundliche Möglichkeit. Im Rahmen der betrieblichen Mitarbeitermobilität steht für die Beschäftigten der Stadtwerke Düsseldorf neben einem bezuschussten Firmenticket für die ÖPNV-Nutzung die Option des Fahrrad-Leasing zur Verfügung. Hierfür können sich die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter ein Fahrrad oder E-Bike aussuchen und über ihren Arbeitgeber günstig leasen. Die privaten Räder können aktuell an über 350 sicheren Stellen an Anlehnbügeln abgestellt werden. Aktuell wird am Standort HW200 an zentraler Stelle ein wettergeschütztes Fahrrad-Parkhaus mit Servicestation errichtet. Alternativ stehen im Fuhrpark auch eine Reihe von E-Bikes bzw. Pedelecs für die dienstliche Mobilität zur Verfügung. Letzteres bieten die Stadtwerke Düsseldorf übrigens auch für andere Unternehmen an.

Zum Pedelec-Sharing für Geschäftskunden

Nachhaltigkeitswoche im SWD-Konzern

Um ein Bewusstsein für die Wichtigkeit des Themas Nachhaltigkeit im Konzern zu schaffen, aber auch um sichtbar zu machen, wo im Unternehmen Stadtwerkerinnen und Stadtwerker schon an einem nachhaltigeren Morgen arbeiten, fand im September 2021 die erste Nachhaltigkeitswoche der Stadtwerke Düsseldorf statt. Bei Vorträgen und Workshops wurden spannende Ideen präsentiert und entwickelt. Mit Veranstaltungen wie dieser bleibt das Thema Nachhaltigkeit dauerhaft präsent und schreitet stetig fort.

Das könnte Sie auch interessieren:

Recyclebare Alltagstipps die unkompliziert die Umwelt schonen

Nachhaltiges Leben: Tipps für alltagstaugliches Recycling

Nachhaltigkeit ist gar nicht so kompliziert wie viele glauben. Bereits die Änderung kleiner Gewohnheiten im Alltag kann einen enormen Beitrag zur Reduzierung von Plastikmüll und somit zu mehr Umweltschutz leisten. Wir erklären Ihnen, wie es geht.

Zu den Tipps für ein nachhaltiges Leben
Windräder im blühenden Rapsfeld. Ein majestätischer Anblick.

Die grüne Alternative: Ökostrom

Sonne, Wind und Wasserkraft gelten als die Energien der Zukunft. Kein Wunder, dass die Nachfrage nach diesen erneuerbaren Energien kontinuierlich steigt. Bei den Stadtwerken Düsseldorf erhalten Sie günstigen, TÜV-zertifizierten Ökostrom für den Klimaschutz in Ihren eigenen vier Wänden.

Erfahren Sie mehr über Ökostrom