Kolumne

Die Schönste im ganzen Land

Düsseldorf – die wahre Modehauptstadt

Düsseldorf – die wahre Modehauptstadt

So übermütig wie Schneewittchens Stiefmutter in dem berühmten Märchen, so aktiv diskutiert auch die Modeszene die Frage, wer denn nun die Schönste im Land ist. Welcher Stadt der Titel „Modehauptstadt des Landes“ denn nun mehr zusteht, ist objektiv schwer zu beantworten. Denn eins haben Düsseldorf und Berlin gemeinsam: Ist man vom Bann einer der beiden Städte erst gefangen, führt einen kein Weg mehr zurück. Ich gebe es ganz offen und ehrlich zu: Ich liebe Düsseldorf und für mich ist diese elegante Stadt zweifelsohne Deutschlands Modemetropole.

Als ich mit dem Bloggen anfing, schien es für mich erstmal so, als wäre Berlin in Sachen Mode die deutsche Nummer eins. Ungefähr sechs Fashion Weeks später stellte ich fest, dass ich in Sachen Mode in Düsseldorf bestens aufgehoben war. Auch deshalb nenne ich diese wunderbare Stadt am Rhein seit fast sechs Jahren meine Wahlheimat. Aber warum verdient Düsseldorf den Titel? Dafür gibt es einige spannende Gründe, die ich für Sie zusammengestellt habe.

Modefans, die auf der Modenschau von Thomas Rath bunte Schilder in die Luft halten.
Katharina Bansemer vor einer Fotowand auf dem Event Platform Fashion

Big Business in Düsseldorf

Ein Satz, den ich auf den Events in Berlin aufgeschnappt und mir für immer gemerkt habe: „In Berlin sind die Partys und Events, in Düsseldorf wird das Geschäft gemacht.“ Mehr noch, auf den Messen Berlins heißt es meist zum Abschied: „Wir sehen uns dann in Düsseldorf.“ Die meisten Einkäufer ordern nämlich in unserer schönen Stadt. Circa zwei Wochen nach der Berliner Fashion Week versammeln sich tausende Mode-Experten in Düsseldorf – zum sogenannten Orderwochenende, früher CPD. Große Messen, Orderplattformen und eine Vielzahl an Showrooms bieten zu dieser Zeit einen umfassenden Überblick über die neuen Kollektionen. An diesem Wochenende findet neben vielen überragenden Events seit einigen Jahren auch die Platform Fashion mit spannenden Modenschauen statt. Thomas Rath, ein sehr bekannter Designer aus Düsseldorf, zeigt dort beispielsweise regelmäßig seine neusten Kollektionen, aber auch andere bekannte Labels wie Tigha und Unique hatten in Düsseldorf schon einige Shows. Für all‘ diejenigen unter Ihnen, die an Networking interessiert sind, habe ich einen weiteren heißen Tipp: Bei Branchentreffs wie der Fashion Net & Friends Party lassen sich viele gute Kontakte knüpfen.

Die zwei jungen Blogger, Katharina Bansemer und Jennifer Schleich, sitzen auf einer Bank und schauen in die Kamera

Blogger regieren den Streetstyle

Die Mode im klassischen Sinne verkörpern in erster Linie die Laufstege dieser Welt. Doch den Stil Düsseldorfs prägen letztlich die Bewohner. Inspiriert werden die Menschen oft von Bloggern. Einige erfolgreiche und kluge Fashion-Blogger leben in Düsseldorf und Umgebung. Sie prägen neben dem Stadtbild auch den Modestil der Menschen. Ich kann Ihnen im Rahmen dieses Artikels natürlich nicht alle Modebloggerinen benennen, die mit ihrem besonderen Sinn für Mode spannende Looks kreieren. Eine kleine, aber feine Auswahl möchte ich Ihnen dennoch vorstellen: Ich lasse mich sehr gerne von Gitta Banco von blondwalk.de inspirieren, die einen sehr außergewöhnlichen Style hat, der mich jedes Mal auf Neue überrascht. Eine weitere Bloggerin aus Düsseldorf, die ich interessant finde, ist Alexandra Lapp. Sie verkörpert einen sehr erwachsenen Stil, der dabei immer wieder das gewisse Etwas hat. Aus der Kolumne kennen Sie auch schon meine Freundin Jenny von Jestil. In Ihrer Kolumne gibt sie Ihnen Tipps zum Großstadtleben mit Hund . Auf Ihrem eigenen Blog zeigt Jenny, dass Stil keine Frage der Kleidergröße ist und macht ihren Fans Mut, einfach das zu tragen, worauf sie Lust haben.

Katharina Bansemer mit Ihrer Mutter bei einem Bloggervent von Wunderwerk

Shoppingmöglichkeiten soweit das Auge reicht

In Düsseldorf ist für jeden Shoppingwütigen etwas dabei. Wenn man ganz klassisch auf die Königsallee – von den Düsseldorfern liebevoll Kö genannt – geht, erwarten einen die klassischen Designerboutiquen. Gleichzeitig aber befinden sich hier auch Läden von bekannten Ketten. Wer das Außergewöhnliche im High-End-Segment sucht, geht zum Kö Bogen. Abseits des Gold, Glitzer und Glamour hat die Stadt aber noch mehr zu bieten: Nachhaltige Mode und Independent Labels, romantische Boutiquen, Vintage- und Second-Hand-Läden sowie coole Conceptstores. Düsseldorf gibt Ihnen den bunten Strauß an die Hand. Im Artikel „ Fair shoppen in Düsseldorf “ des SWD Magazins können Sie sich zu nachhaltiger Mode informieren und erfahren, wo Sie Boutiquen mit stylischer und zugleich nachhaltiger Kleidung finden.

Die internationale Schuhmesse

Auch das schönste Outfit wird erst Durch passende Schuhe komplettiert. In Düsseldorf – und nicht in Berlin – findet die internationale Schuhmesse statt. Schuhlabels aus aller Welt kommen zusammen, um ihre neusten Kollektionen zu präsentieren. Für mich ist dieses Event immer wieder ein herausragendes Ereignis. Schuhe über Schuhe. Und das Beste daran: Wie auch auf den Modemessen, bekommt man schon die Kollektion der übernächsten Saison zu Gesicht. So erhascht man meist schon einen Blick darauf, was als nächstes Trend wird.

Hoffentlich habe ich Sie mit meinen vier schlagkräftigen Argumenten davon überzeugt, dass Düsseldorf die Schönste ist. #düsseldorfistmodehauptstadt

Liebe Grüße
Ihre Katharina

Das könnte Sie auch interessieren

Das sieht gut aus: Fair Fashion

Entdecken Sie nachhaltige und trendige Mode in der Fair-Trade-Town Düsseldorf

Zu den Shopping-Tipps

Mit dem E-Roller zum Shoppen?

Der schnellste Weg durch die Stadt – ohne Staus und lange Wartezeiten.

Jetzt losfahren