1. Startseite
  2. Magazin
  3. 5 coole neue Fahrrad-Gadgets
Mobilität

5 coole neue Fahrrad-Gadgets

Smarte Helfer für komfortable und sichere Radtouren.

Fahrrad-Gadgets: Ein Fahrrad, das mit einem Bügelschloss an einem Mast in der Stadt gesichert wurde.

Fahrradfahren ist populär wie nie zuvor. Es ist umweltfreundlich und bringt zugleich mehr Bewegung in den Alltag. Beim Radfahren im digitalen Zeitalter darf eines jedoch nicht fehlen: coole Fahrrad-Gadgets, abgestimmt auf Ihre individuellen Bedürfnisse. Vom nützlichen Sicherheitszubehör bis hin zu innovativen Fahrrad-Apps – wir stellen Ihnen fünf smarte Gadgets vor, die das Radfahren für Sie noch attraktiver machen.

Fahrrad-Gadgets erleichtern den Fahrrad-Alltag

Sie sind Fahrrad-Fan und lieben es mit dem Rad unterwegs zu sein? Dann sind Fahrrad-Gadgets genau das Richtige für Sie. Die smarten Helfer machen Ihnen den Alltag mit dem Rad noch angenehmer. Egal, ob sie für mehr Sicherheit oder den ultimativen Fahrspaß sorgen – coole Fahrrad-Gadgets lassen Technik- und Radfahrerherzen höherschlagen.

Achten Sie bei Ihrer Auswahl von Fahrrad-Gadgets in erster Linie darauf, dass das Zubehör Ihren Anforderungen, Bedürfnissen und Wünschen entspricht. Praktisch und funktional soll es sein. Inzwischen finden sich zahlreiche Gadgets für unterschiedliche Zielgruppen auf dem Markt.

Wir haben mit Frank Schnurbach, Inhaber des Zweiradstudios Jung & Volke in Düsseldorf, über neue Innovationen in diesem Bereich gesprochen. In unserem Video stellt er fünf nützliche Gadgets vor, die Ihren Alltag mit dem Fahrrad bereichern werden.

Fahrrad Gadgets | Stadtwerke Düsseldorf

In unserem Video zeigen wir smarte Gadgets für noch mehr Fahrspaß. Wir geben hilfreiche Tipps für Helm, Fahrradschloss und zeigen praktische Features fürs Smartphone.

ABUS Bügelschloss 770A Smart X

Sicherheit und Bedienungsfreundlichkeit sind bei einem Fahrradschloss das A und O. Besonders innovativ hat das der Hersteller ABUS umgesetzt: Das Bügelschloss 770A Smart X kombiniert höchste mechanische Sicherheit mit modernster Technik und setzt auf ein Keyless Go-System. Für Sie bedeutet das: Sie laden sich einfach die entsprechende App auf Ihr Smartphone, die Sie mit Ihrem ABUS Schloss verbinden. Die App verfügt über eine eigene ID, eine einzigartige Kennung. Mit dieser öffnet sich das Bügelschloss bereits durch bloße Annäherung, wenn Sie auf Ihr Fahrrad zugehen. Entfernen Sie sich mit Ihrem Smartphone wieder einige Meter, schließt es ganz automatisch.

Fahrrad-Gadget: Das ABUS Bügelschloss 770A Smart X in vollem Einsatz.
Das ABUS Bügelschloss 770A Smart X ist per App zu steuern und sichert ihr Fahrrad zuverlässig. © ABUS

Ebenso verfügt das Bügelschloss 770A Smart X über eine Alarmfunktion. Es erkennt eine Bewegung im abgeschlossenen Zustand und sendet Ihnen dann eine visuelle wie auch akustische Warnung auf Ihr Display. Doch nicht bei jeder erkannten Bewegung müssen Sie gleich von versuchtem Diebstahl ausgehen. Die smarte Alarmfunktion erkennt, ob es sich nur um einen Ruck durch einen Fußball oder eben eine gezielte Erschütterung handelt. Dementsprechend bekommen Sie ein harmloseres Warnsignal ausgespielt.

SP Connect Quick & Secure Smartphone Mounting

Halterungssystem SP Connect Quick & Secure Smartphone Mounting
Das Halterungssystem von SP Connect lässt Sie Ihr Smartphone einfach am Lenker des Fahrrads montieren. © SP Conncet

Das Smartphone ist im Alltag ein treuer Begleiter. Auch auf dem Rad darf es nicht fehlen – ob zur Navigation, fürs Musik hören oder für die Erreichbarkeit. Mit den Halterungssystem von SP Connect lässt sich das Handy am Rad besonders einfach und sicher befestigen. Über ein Smartphone-Case mit Klicksystem für die Handyrückseite lässt sich das Smartphone mit der Halterung verbinden. Sie können zwischen verschiedenen Halterungsmöglichkeiten für den Lenker und sogar für Ihre Lenkertasche wählen, auf der Sie das Smartphone problemlos montieren können. Die Halterung lässt sich flexibel drehen, sodass das Smartphone auch in waagerechter Ausrichtung positioniert werden kann. Mit diesem coolen Fahrrad-Gadget sind Sie stets smart unterwegs.

BOSCH Cobi.Bike Smartphone System

Das BOSCH Cobi-Bike System ermöglicht es Ihnen, Ihr E-Bike mit Bosch Antrieb per Smartphone-App zu steuern. Auf Ihrem Smartphone sehen Sie direkt nach Download der App das Fahrrad-Display. Jetzt brauchen Sie Ihr Smartphone nur noch in die Halterung Ihres Fahrrads einsetzen, wo Sie es mithilfe eines Steckers mit dem Fahrradsystem verbinden. Dadurch wird Ihr Rad zum echten Smart Bike. Dann kann es direkt losgehen. Mittels der App lassen sich Licht und Unterstützungsstufen steuern sowie persönliche Daten und Kontakte verwalten. Sie können sogar telefonieren und sich über Lautsprecher die Navigationsansagen oder auch gewünschte Musik abspielen lassen. Zudem wird Ihr Smartphone mit diesem coolen Fahrrad-Gadget über den Anschluss am Fahrradsystem geladen. Der nächsten entspannten Fahrradtour durch Ihre Heimatstadt steht also nichts mehr im Wege.

Gates Carbon Drive Mobile App

Sie möchten sich von ölverschmutzten, rostigen Ketten befreien? Dann ist ein Carbon verstärkter Riemen genau das Richtige. Bei dem Carbon Zahnriemen handelt es sich um ein System, das die Fahrradkette ersetzt. Es zeichnet sich durch eine besonders lange Haltbarkeit aus und ist beinahe wartungsfrei. Dennoch muss auch dieser Riemen gelegentlich nachgespannt werden. Um die Spannung zu prüfen, können Sie die Gates Carbon Drive Mobile App nutzen. Diese misst die Riemenspannung ganz bequem über ein akustisches Signal. Dazu halten Sie Ihr Smartphone mit der Seite, wo sich das Mikro befindet, neben den Zahnriemen, den Sie anschließend mit den Fingern federn lassen. Anhand der gemessenen Frequenz können Sie in der App nachvollziehen, ob der Riemen noch die perfekte Spannung hat oder doch noch einmal nachgezogen werden muss.

Prüfung mit der Mit der Gates Carbon Drive Mobile App
Mit der Gates Carbon Drive Mobile App lässt sich die perfekte Spannung des Zahnriemens überprüfen. © Gates Carbon Drive

ABUS MonTrailer QUIN

Ganz neu in dem Helmsortiment von ABUS ist der smarte Fahrradhelm MonTrailer QUIN , der neben einem halb umschließenden Kunststoffring für optimale Stabilität und Formschlüssigkeit am Kopf auch über einen Sturzsensor verfügt. Der Sensor aktiviert sich von selbst und versendet im Sturzfall Push-Nachrichten an ausgewählte Kontakte. So ist mit diesem Fahrrad-Gadget auch bei rasanten Fahrten für ausreichend Sicherheit gesorgt.

Fahrrad-Gadget: Ein Fahrradfahrer trägt den smarten und sturzsicheren ABUS MonTrailer QUIN Fahrradhelm.
Der ABUS MonTrailer QUIN ist nicht nur optisch ein Hingucker – smart sorgt er für die nötige Sicherheit in brenzligen Situationen. © ABUS

Das könnte Sie auch interessieren:

Der Elektro-Roller „Eddy“ zum Mieten ist der Trend in Düsseldorf.

eddy E-Roller-Sharing

Nicht nur mit dem Rad geht es auf schnellstem Wege durch die Stadt. Mit dem klimafreundlichen E-Scooter eddy geht es mindestens genauso flott. Erfahren Sie hier, was es mit eddy auf sich hat und wie Sie das E-Roller-Sharing für sich entdecken.

Zum eddy E-Roller-Sharing
Ein Mann und eine Frau erkunden Düsseldorf mit dem Fahrrad.

E-Bike: Fahrrad unter Strom

Immer mehr Menschen steigen auf E-Bikes um. Schneller und umweltfreundlicher ist die Devise. Doch was macht die Anschaffung so attraktiv und sinnvoll? Lernen Sie hier die wichtigsten Fakten über E-Bikes kennen.

Zum E-Bike-Fahren