Pedelec-Sharing

E-Mobilität für Quartiere & Unternehmen

Flexibel unterwegs dank E-Bike und E-Lastenrad: Bieten Sie Ihren Mietern, Kollegen und Kunden mit Pedelec-Stationen attraktive Mobilitätslösungen, um schnell und einfach von A nach B zu kommen. Gemeinsam mit unserem Partner Velocity Mobility schaffen wir Ihnen ein attraktives Mietleasing-Modell inkl. Rund-um-Service zu günstigen Raten. Service, Reparatur, Bereitstellung - alles aus einer Hand.

Logo von Velocity Mobility

Für wen eignen sich die Pedelec-Stationen?

  • Wohnungswirtschaft
  • Projektentwickler
  • Gemeinden
  • Hotelbetriebe
  • Große & mittlere Unternehmen
  • und viele mehr

Gerne können Sie sich die Pedelec-Stationen inkl. aller E-Bikes bzw. E-Lastenräder auch bei uns am Höherweg 100 anschauen und austesten. Sprechen Sie uns an, wir beraten Sie gerne!

Jetzt anfragen
  1. Startseite
  2. Mobilität
  3. Sharing-Angebote
  4. Pedelec-Sharing

Pedelec-Leasing: So funktioniert‘s

Zusammen mit Velocity liefern die Stadtwerke Düsseldorf Station, E-Pedelecs / E-Fahrräder und Software in einem Paket:

  • Stationsbasiertes System
  • Automatisches Laden der Fahrradbatterien
  • Automatische Verriegelung der E-Bikes
  • Einsatz von sharingerprobten E-Lastenrädern und E-Pedelecs
  • Bester Fahrkomfort und Top-Qualität
  • Angebot inklusive Hardware und Software
  • Anbindung der Lösung an betriebsinternes Mobilitätsmanagement möglich
  • Zugang via Smartcard und App
  • Höchste Sicherheit und Flexibilität

E-Bike Sharing: Ihre Vorteile im Falle der betrieblichen Nutzung

Die E-Pedelec und E-Lastenrad Stationen ermöglichen schnelle und umweltschonende betriebliche Mobilität

  • Umweltschonende und gesundheitsfördernde betriebliche Mobilität für Mitarbeiter
  • Zeitersparnis gegenüber dem PKW auf innerstädtischen Wegen dank Wegfall der Parkplatzsuche und „Umfahren des Staus“
  • Transport von Akten und Gepäck dank E-Lastenrädern und E-Pedelecs ohne große Anstrengungen möglich
  • Kostenersparnis gegenüber Taxi-, Kurier- oder Mietwagenfahrten
  • Erfassung des Nutzungsverhaltens der Mitarbeiter und Möglichkeit, Anreize zur Nutzung zu schaffen
  • Positiv besetztes Thema bei Bürgern, Politik und Presse zur Stärkung der Reputation bei Mandanten und Bewerbern

Das Rundum-sorglos-Paket für klimafreundliche Zweiradmobilität

Technik

Installation & Montage
Errichtung und Montage der Station und E-Bikes

Ad-Hoc Reparaturservice
Situationsbedingte Reparatur mit kurzen Reaktionszeiten

Wartung & Instandhaltung
Koordination und Durchführung von Wartungsintervallen

Kundenservice

Kundenbetreuung über Hotline und E-Mail

Plattform / Software

Bereitstellung der Kundenapplikation

Sie haben Interesse?

Gerne können Sie die E-Bikes und E-Lastenräder sowie die gesamte Pedelec-Station auch austesten. Wir laden Sie ein, sich ein Bild an unserem Standort am Höherweg 100 zu machen. Nutzen Sie hierfür einfach das Kontaktformular, um einen Termin mit uns zu vereinbaren.

Jetzt anfragen

Unser Partner für Pedelec-Stationen: Velocity

Wer ist Velocity?

Die Velocity Aachen GmbH ist mit dem Rad-Verleihsystem mehrere Jahre aktiv.

Die Velocity Mobility GmbH entwickelt und vertreibt Hardware, Software und Geschäftsmodelle für Sharing-Angebote. Diese kommen im Bereich Public Bike Sharing (öffentliche E-Bike-Verleihsysteme) und Corporate Bike Sharing (Mobilitätsangebote für Unternehmen, öffentliche Einrichtungen, Mieter) zum Einsatz. Darüber hinaus werden alle Aufgaben, die der Betrieb des öffentlichen Verleihsystems in Aachen mit sich bringt, von Velocity durchgeführt.

Velocity gründete sich 2013 aus einem Projekt der RWTH-Aachen. Mit der Entwicklung des E-Bike-Verleihsystems wurde im Jahr 2015 gestartet. Aktuell gibt es mehr als 50 Stationen. Neben dem öffentlichen Verleihsystem in Aachen gibt es ein Verleihangebot mit den E-Bike-Stationen in Ravensburg. In den nächsten 18 Monaten ist der Aufbau von weiteren 80 Stationen geplant.

Es existieren insgesamt 10 Stationen an der RWTH Aachen Universität und der Fachhochschule Aachen sowie 22 Stationen an Unternehmen und Wohnimmobilien.

Partnerschaft mit den Stadtwerken Düsseldorf

Velocity hat für die betriebliche Mobilität der SWD bereits 3 Stationen errichtet.

Förderungen für E-Bikes und E-Lastenräder

E-Lasten Förderung der BAFA

Gewerblich genutzte Schwerlastenräder werden durch den Bund mit einem Förderzuschuss von 30 % subventioniert. Maximal 2.500 Euro werden somit von der BAFA für den Kauf eines E-Lastenrads dazugegeben. Hierbei werden folgende Modelle finanziell unterstützt:

  • Elektrisch angetriebene Lastenfahrräder
  • Lastenanhänger mit elektrischer Antriebsunterstützung
  • Gespanne aus Lastenfahrrad und Lastenanhänger (mindestens ein Bestandteil muss dabei eine elektrische Antriebsunterstützung besitzen)

Es gelten dabei bestimmte Voraussetzungen: Das E-Lastenrad bzw. der Anhänger muss eine Nutzlast von mindestens 150 kg haben. Ebenso gilt ein Minimum von 1 m3 beim Transportvolumen.

Die E-Lastenrad-Förderung richtet sich an folgende Personen, Unternehmen und Kommunen:

  • Private Unternehmen unabhängig von der Rechtsform
  • Genossenschaften
  • Freiberuflich Tätige
  • Unternehmen mit kommunaler Beteiligung
  • Öffentliche, gemeinnützige und religions-gemeinschaftliche Hochschulen außer Volkshochschulen
  • Forschungseinrichtungen
  • Krankenhäuser und deren Träger
  • Kommunen (Städte, Gemeinden, Landkreise)

Zur BAFA-Förderung

NRW-Förderung "Emissionsarme Mobilität"

Das Land Nordrhein-Westfalen fördert den Kauf von Elektrolastenfahrrädern. Auf der offiziellen Website können Sie die genauen Förderbedingungen eingesehen und die Förderung direkt online beantragen.

Zur NRW-Förderung

Antragsberechtigte
maximale Förderhöhe
maximale Förderquote
maximale Anzahl an E-Lastenrädern
Unternehmen*
2.100 Euro
30 %
5 pro Jahr
Kommunen**
4.200 Euro
60 %
5 pro Jahr

Interesse am Pedelec-Sharing?