ParkLife Es liegt Musik in der Luft

Wir begleiten die Reihe und geben:

  • Grüne Energie für die Veranstaltung
  • Frische Energie durch leckeres Trinkwasser
  • Digitale Energie für Smartphones und Digicams

Immer wieder sonntags

Zwischen Juni und September fand in 2018 die Veranstaltungsreihe in Düsseldorfer Parkanlagen mit DJs, Essen und Getränken statt. Das familienfreundliche Programm von 12:00 bis 18:00 Uhr war und bleibt kostenlos.

Stadtwerke Lounge

Sodajet Parklife

Im Mittelpunkt steht die Energie

Akkus aufladen – und nicht nur die fürs Handy, sondern auch Ihre eigenen. Denn unsere Stadtwerke Lounge hatte jede Menge Entspannung und Erholung im Programm. Unter einem großen Sonnensegel standen Sitzsäcke, Liegestühle, Picknickdecken und Weinkisten aus denen Aufladekabel für das Smartphone oder für die Fotocam kommen.

Und nicht zuletzt sorgten die Stadtwerke für Abkühlung: Mit leckerem Düsseldorfer Trinkwasser aus unseren Wasserspendern. Das Ganze natürlich gratis. Der perfekte Platz zum Ausruhen und um neue Energie zu tanken.

Zurück in die Stadtgärten

Das waren die Termine und Parks in 2018.

03.06
Zoopark
17.06
Alter Bilker Friedhof
01.07
Ostpark
15.07
Hofgarten
29.07
Hanielpark
12.08
Alter Bilker Friedhof
19.08
Florapark
26.08
Zoopark
09.09
Hofgarten

Trailer zu unserer Veranstaltung

Die Parks in Düsseldorf

Den Anfang machte im Juni der Zoopark. Während in den letzten Jahren hier noch keine Veranstaltung stattfand, trifft man sich diesen Sommer Ende August noch einmal in der „grünen Oase“. Durch seine innerstädtische Lage ist der Park ein Ort der Entspannung mitten im Trubel.

Zweiter Ort, ebenfalls mit zwei Veranstaltungstagen, war der der Alte Bilker Friedhof. Das ehemalige Friedhofsgelände an der Volmerswerther Straße, das bereits 1805 angelegt wurde, dient heute als Parkanlage mit großzügigen Spiel- und Liegewiesen. Der perfekte Ort für Parklife.

Weiter ging es mit dem Ostpark und dem Hofgarten. Letzterer ist der zentrale Park Düsseldorf und wurde bereits 1769 angelegt. Damit ist er Deutschlands erster und ältester Volksgarten. Trotz seiner Nähe zur verkehrsreichen Innenstadt ist er mit seinem reichen Baumbestand und den offenen Wiesenflächen eine Oase der Erholung. Ebenso wie der acht Hektar große Ostpark in Grafenberg, der 1898 vom bekannten Düsseldorfer Stadtgärtner Heinrich Hillebrecht geplant und in den Folgejahren ausgebaut wurde.

Nächste Location: Der Hanielpark an der Grafenberger Allee. Dessen Namensgeber war übrigens die Industriellenfamilie Haniel; die idyllische Grünanlage wurde ursprünglich 1875 als Garten der Villa Haniel angelegt. Mitte August ging es dann in einer der kleineren Parkanlagen der Stadt weiter. Der Florapark dient in Bilk als „grüne Lunge“. Es wird deutlich: Die Düsseldorfer Parklandschaft lebt!

Fotogalerie