O Tannenbaum – ganz ohne Baum

Es muss nicht immer alles gleich sein zu Weihnachten. Wir zeigen Ihnen etwas andere Alternativen zur Weihnachtstanne. Mit ein wenig Kreativität und alltäglichen Gegenständen kann man sich nämlich seinen ganz persönlichen Weihnachtsbaum basteln – wie wäre es zum Beispiel mit einem Weihnachtsbaum aus Gummihandschuhen, Büchern oder Kleiderbügeln? Lassen Sie sich inspirieren.

Dekoidee 1

Alternativer Weihnachtsbaum

Dekoidee von Lady Stil

Benötigte Materialien:

  • ca. 68 Holzspatel
  • Heißkleber
  • Bleistift oder Filzstift

Anleitung

Vorbereitung

Bevor es losgeht, sollte die Arbeitsfläche (am besten arbeitet man auf dem Boden oder einem großen Tisch) mit Zeitungspapier oder Ähnlichem ausgelegt werden.

Zunächst legt man alle Holzspatel probeweise aus. Dabei sollten sie sich immer überlappen! Je mehr, desto stabiler wird die Tannenbaum-Konstruktion. Die angegebene Anzahl Holzspatel ist das Minimum!

Schritt 1

Das obere Dreieck besteht aus insgesamt 7 Holzstäbchen. Jeweils 3für die Seiten und 4 für die Grundlinie. Die Höhe beträgt hier ca. 30 cm.

Schritt 2

Der nächste Schritt benötigt für die Seitenteile wieder je 3 und für die Grundlinie 5 Holzteile. Höhe ca. 30 cm!

Schritt 3

Für die Seitenteile des nächsten Schritts werden je 3 Holzspatel und für die Grundlinie jetzt 6 Holzteile ausgelegt. Ungefähr 35 cm beträgt die Höhe!

Schritt 4

Beim letzten Element sind die Seitenteile jeweils 4 Holzspatel lang, die Grundlinie 8 Teile lang. Höhe ca. 39 cm.

Schritt 5

Sind alle Teile ausgelegt und man ist mit der Optik zufrieden, zeichnet man die Umrisse des Tannenbaumes nach.

Schritt 6

Spatel für Spatel kleben wir jetzt mit Heißkleber aneinander. Beim Ankleben der Spatel orientieren wir uns an der Umrisslinie!

Schritt 7

Sind alle „Umriss“-Holzspatel verklebt, verstärken wir den Tannenbaum mit Querstreben:

Das obere Dreieck erhält 2 Querstreben mit je 2 Spateln, die verklebt werden müssen.

Schritt 8

Weiter geht es. Auch hier alle Holzspatel verkleben.

Schritt 9

Fertig ist der alternative Weihnachtsbaum!

Wer mag, der schmückt ihn noch mit Strohsternen oder anderem Weihnachtsbaumschmuck.

Dekoidee 2

Weihnachtsbaum aus Weihnachtskugeln und Holzleisten

Dekoidee von Dreieckchen

Benötigte Materialien:

  • Kugeln in 3 Größen (groß ca. 5,5 cm, mittel ca.3-3,5 cm, klein ca. 2 cm)
  • Holzleisten
  • Bleistift, Schere und Lineal
  • Stichsäge
  • Schleifpapier
  • Weißes und silbernes, dünnes Garn
  • Wäscheklammern
  • Heißklebepistole

Anleitung

Hier finden Sie Schritt für Schritt eine Anleitung zur Erstellung eines Weihnachtsbaums aus Kugeln und Holzleisten.

Schritt 1

Zuerst einmal die Weihnachtskugeln in der richtigen Reihenfolge und Anzahl mit den Holzleisten probelegen. Die Länge der Holzleisten ausmessen - insgesamt benötigen Sie 9 Stück, die von unten nach oben immer kleiner werden.

Schritt 2

Holzleisten mit der Stichsäge zuschneiden oder im Baumarkt bereits beim Kauf zuschneiden lassen und die Kanten abschleifen.

Schritt 3

Das weiße Garn immer in der gleichen Länge zuschneiden, zusammenknoten und eine Schlaufe durch die Anhänger der Weihnachtskugeln ziehen.

Die Kugeln auf die Holzleisten auffädeln. Damit sie nicht wieder rausrutschen links und rechts jeweils mit einer Wäscheklammer fixieren.

Schritt 4

Mit dem silbernen Garn wird nun die äußere Stabilisierung gegeben, damit eine gleichmäßige Dreiecksform entsteht: Dazu immer die Abstände zwischen oberer Holzleiste und unterer Holzleiste abmessen. Hier sollten die Kugeln immer noch ca. 2 cm Platz haben, um frei zu schwingen.

Für die Baumspitze großzügig etwas Garn zurücklegen und mit der ersten kleinen Holzleiste beginnen. Dazu die Wäscheklammer entfernen, das Garn einmal um die Holzleiste schlingen, nochmal die Maße prüfen, mit der Heißklebepistole fixieren und kurz trocknen lassen. Diesen Schritt wiederholen, bis Sie bei den großen Kugeln angekommen sind und dann das gleiche auf der anderen Seite erneut.

Durch die Fixierung mit dem Heißkleber können die Kugeln nachträglich auch nicht mehr von den Holzleisten rutschen.

Schritt 5

Zum Schluss das silberne Garn oben verknoten und eine Schlaufe zum Aufhängen knüpfen. Fertig ist Ihr nadelfreier Weihnachtskugel-Baum!

Dekoidee 3

Eukalyptus, Holz & Leder: Ein alternativer Weihnachtsbaum

Dekoidee von SchereLeimPapier

Benötigte Materialien:

  • Eukalyptus (frisch oder getrocknet)
  • 6 Holzrundstäbe mit 1-1.5 cm Durchmesser mit 10 cm, 20 cm, 30 cm, 40 cm, 50 cm, 60 cm Länge
  • Dünne Lederschnur (alternativ Sisalschnur, Wolle, Faden oder Geschenkband)
  • Strohstern
  • Doppelseitige Klebestrips (alternativ oder zusätzlich doppelseitiges Klebeband oder Klebeknete)

Anleitung

Wie zum Advent der Kranz, so gehört zum Weihnachtsfest der Weihnachtsbaum. Wo sollen schließlich all die Geschenke platziert werden, wenn nicht unter einem entsprechenden Baum?

So ein Weihnachtsbaum muss aber längst nicht mehr ein richtiger Baum sein – wer sich ein bisschen im Netz umsieht, der findet hunderte von Ideen, wie sich das Zuhause mit einem alternativen Weihnachtsbaum dekorieren lässt.

Genau eine solche Idee haben wir heute für Sie: Ein alternativer Weihnachtsbaum, der sich spielend leicht selbst basteln und Platz sparend an der Wand befestigen lässt.

Wie Sie die Idee ganz einfach nachbasteln können, zeigen wir Ihnen nun Schritt für Schritt:

Schritt 1

Holzstäbe mit Eukalyptus bestücken

Am einfachsten gelingt das Projekt, wenn Sie noch frischen Eukalyptus verwenden, denn dann ist die Pflanze noch flexibel und lässt sich gut verarbeiten. Ist Ihr Eukalyptus allerdings bereits getrocknet, funktioniert das Projekt dennoch, es kann nur passieren, dass Ihnen beim Handwerken ein paar Blätter verloren gehen. Da habe ich einen Tipp für Sie: Mit etwas Kleber können Sie die verlorenen Blätter ganz am Schluss einfach wieder ankleben und kahle Stellen somit auffüllen.

Schritt 2

Stablängen anpassen

Schneiden Sie zu Beginn den Eukalyptus in passend lange Stücke zurecht. Mit Hilfe von etwas Lederschnur wird der Strang dann an beiden Enden des Rundstabs befestigt.

Auf diese Art werden alle 6 Rundstäbe mit Eukalyptus versehen.

Schritt 3

Weihnachtsbaum an der Wand anbringen

Die beiden Enden der Stäbe werden dann mit den doppelseitigen Klebestrips versehen. Je kleiner die Strips, desto besser, denn die Aufhängung sollte ja möglichst unsichtbar bleiben. Für die kleineren Stäbe können Sie, da sie leichter sind, auch Klebeknete verwenden, um sie an der Wand zu befestigen.

Schritt 4

Weihnachtsstern anbringen

Wenn Sie alle Stäbe an der Wand angebracht haben, fehlt natürlich noch der Stern. Den setzen Sie mit etwas Klebeknete oder einem weiteren Klebestrip ganz oben mit etwas Abstand über den kleinsten Stab – fertig ist der alternative Weihnachtsbaum.

Natürlich fehlt jetzt aber noch etwas: die Geschenke! Da hilft nur eins: Abwarten bis zum 24. Dezember.

Wir wünschen Ihnen ganz viel Spaß beim Ausprobieren des DIY Projekts!

Dekoidee 4

Ein alternativer Weihnachtsbaum aus Bügeln

Dekoidee von Butter

Benötigte Materialien:

  • Ca. 13 Kleiderbügel
  • Klebestreifen
  • Ca. 6 m Tannengirlande (natur und bereits geschmückt)
  • Dekoschnur
  • Schere
  • Lichterketten
  • Lametta
  • Weihnachtskugeln
  • Weihnachtsstern

Anleitung

Diesen Weihnachtsbaum können Sie ganz einfach mit Kleiderbügeln nachbauen. Egal, ob mit Holz- oder Plastikbügeln.

Starten Sie mit der Baumspitze. Hängen Sie die Kleiderbügel so ineinander, dass die Form nach unten breiter wird und somit der Umriss eines Tannenbaums entsteht. Für ganz oben brauchen Sie einen Bügel, darunter schon zwei.

Kleben Sie die Bügel mit Klebestreifen aneinander und steigern Sie sich in Anzahl und Breite nach unten, bis der Grundbaum steht.

Jetzt wickeln Sie die Tannengirlande um die Kleiderbügel.

Sollte die Girlande an manchen Stellen nicht fest genug sitzen, binden Sie sie mit Dekoschnur fest.

Wenn die Girlande hält, schmücken Sie den Baum nach Belieben mit Lichterketten, Weihnachtskugeln, Lametta und dem Weihnachtsstern für die Spitze.

Fertig ist der alternative Weihnachtsbaum!

Mehr Tipps für ein entspanntes Fest

Raffinierte Ideen für ein Festmahl

Die Familie kommt über die Feiertage zu Ihnen und Sie möchten sie richtig verwöhnen? Dann probieren Sie doch eines unserer superschnellen Festmahlrezepte.

Jetzt mehr entdecken

Geschenke, die man nicht kaufen kann

Sparen Sie sich dieses Jahr bei der Geschenkbesorgung richtig viel Zeit – und schenken Sie diese dann Ihren Liebsten. Mit unserem praktischen Gutscheingenerator.

Mehr erfahren

Tag für Tag eine tolle Überraschung

Hinter den Türchen unseres Adventskalenders verstecken sich jede Menge tolle Überraschungen für Sie. Schauen Sie doch mal rein – es lohnt sich.

Jetzt entdecken