SportPlatz

Der Innere-Schweinehund-Überwinder-Helfer

Wie ein Personal Trainer beim Weg zu mehr Fitness unterstützen kann

Viele streben nach dem Idealgewicht, der Bikinifigur oder dem Sixpack. So verlockend die Aussichten auf einen schlanken und gesunden Körper auch sind – der Weg dahin ist lang. Es ist der innere Schweinehund, den es vor allem zu schlagen gilt. Und da schadet es nicht, einen Experten hinzuzuziehen. Sozusagen einen “Inneren-Schweinehund-Überwinder-Helfer”.

Der Fachausdruck dafür ist Personal Trainer und in den letzten Jahren auch in Deutschland immer mehr in Mode gekommen. Allerdings denken viele, dass ein Personal Trainer nur etwas für Hollywood-Stars ist. Und auch in der Einkommensklasse von genau diesen liegt. Aber überall helfen etliche Spezialisten „normalen“ Menschen dabei, sportliche und gesundheitliche Ziele zu erreichen. Auch in Düsseldorf.

Zitat Anfang

Ich möchte gerne den Menschen helfen gesünder zu werden.

Zitat Ende

Was macht eigentlich ein Personal Trainer?

Linda Hönemann wollte schon Personal Trainer werden, bevor es den Begriff bei uns gab. Dass sie Sport liebt, merkt man schon, wenn man die ersten Worte mit ihr wechselt und ihre Augen strahlen. „Ich möchte gerne den Menschen helfen gesünder zu werden, gesünder zu leben und ihnen meine Leidenschaft näherzubringen.“ Bei ihr hat es mit Schwimmen und Triathlon schon in jungen Jahren angefangen. 2013 erhielt sie ihren Abschluss zur Diplom-Sport- und Gesundheitstrainerin (IST) und zur Sport- und Fitnesskauffrau (IHK). Allerdings ist das nur eine von vielen Möglichkeiten, sich als Personal Trainer selbstständig zu machen.

Eins vorweg: Der Personal Trainer zeigt einem nicht nur Übungen. Er gibt auch Hilfestellungen. Er packt an, schiebt die Hüfte dahin, wo sie bei der durchgeführten Übung sein sollte und empfiehlt, wie das Innere des eigenen Kühlschranks aussehen sollte. Nämlich nicht nur mit Senf, Bratwurst und Bier gefüllt.

Für Linda Hönemann ist die Begleitung durch einen Personal Trainer ein ganzheitliches Konzept. Und das schönste Erlebnis die Erfolge ihrer Kunden. „Eine Kundin hat jetzt innerhalb von drei Monaten 12 Kilo abgenommen“, erzählt sie. Das hört sich nicht reißerisch an, wie die Titel auf diversen Fitness-Magazinen. Ist aber realistisch und erreichbar. Besonders mit Unterstützung.

Trainieren in Düsseldorf

Düsseldorf eignet sich als Standort für Trainer nicht nur durch die Möglichkeit, schicke Studios anzumieten. Auch gibt es genug Orte, an denen man draußen trainieren kann. Das werden alle Leser, die am Rhein spazieren gehen, bestätigen können. Auch Linda Hönemann geht mit ihren Klienten hier trainieren. „Ich gehe selber supergerne die Rheinbrückenrunde joggen, meine 12 Kilometer, das ist meine Lieblingsstrecke.“

Tipps vom Personal Trainer

Wie überlistet man denn nun eigentlich den eigenen inneren Schweinehund, wenn man nicht so gerne Sport macht? Auch da hat Linda Hönemann einige Tipps für uns.

  • Sport sollte fest in den Kalender eingeplant werden. Nicht überlegen: Da geh ich dann vielleicht mal laufen.
  • Belohnungen nach dem Training funktionieren. Es sollte nur nicht gerade der dicke Schokoladenriegel sein.
  • Eine Sportrichtung finden, die Spaß macht.
  • Sich ein realistisches Vorbild suchen. Nicht überlegen: Ich will aussehen wie Hollywood-Schönheit XY. Sondern vielleicht nur wie die Kollegin, die 2 Kilo weniger wiegt. Oder noch besser: Ich bin toll. Aber mit mehr Sport würde ich mich besser fühlen.
  • Nicht alleine Sport machen. Am besten zusammen mit Freunden. Oder dem Personal Trainer.

Den perfekten Personal Trainer finden

Ein Personal Trainer ist ein persönlicher Sparringspartner, der Sie fordert, wenn es um Ihre Fitness geht. Er ist für Sie in Ernährungsfragen und beim Training da. Und er (oder sie) begleitet sie idealerweise über einen längeren Zeitraum. Daher ist Sympathie tatsächlich ein wichtiges Kriterium bei der Auswahl. Ebenso der Nachweis einer fundierten Ausbildung, egal ob Studium oder Ausbildung. Vielleicht haben Sie besondere Vorstellungen, sind schwanger oder wollen im Alter fit bleiben? Dann könnten Weiterbildungen des Personal Trainers wichtig für Sie sein. Vereinbaren Sie auf jeden Fall zunächst ein – häufig kostenloses –Probetraining. Dann werden Sie schnell feststellen, ob der ausgewählte Personal Trainer Ihren inneren Schweinehund in seine Schranken weist.

Themen

  • Gesundheit
  • Sport
  • Bewegung