HeimatLiebe

Entschleunigung im Alltag: So gelingt’s in Düsseldorf

Tipps für kurzfristigen Stressabbau und langfristige Steigerung der Lebensqualität

Frau lehnt im Schwimmbad am Beckenrand

Unser Alltag wird immer komplexer und schnelllebiger. Ob stressiger Job, Dreifachbelastung wie Familie, Job und Pflege eines Angehörigen oder überzogene Ansprüche an sich selbst – die Ursachen für ein hohes Stresslevel sind vielfältig. Damit Sie Ihr Leben entschleunigen und auf Dauer eine wirksame Strategie für Ihr Stressmanagement entwickeln können, zeigen wir Ihnen kurz- und langfristige Entspannungsmöglichkeiten: Düsseldorfer Orte der Entspannung mit Soforteffekt und langfristige Methoden zur Stressregulation.

Ständig unter Strom

„Wie lang kann ich diesem Stress noch standhalten? Ich habe das Gefühl, dringend etwas gegen mein hohes Stresslevel unternehmen zu müssen, sonst breche ich zusammen.“ Wenn das Gedanken sind, die Sie nicht nur in der traditionell hektischen Vorweihnachtszeit umtreiben, sondern die schon zu Ihrem Leben wie selbstverständlich dazugehören, dann wird es wirklich Zeit für eine nachhaltige Entschleunigung. Das wissen die meisten Menschen intuitiv durchaus, woran es mangelt, ist ein systematischer Plan zum Stressabbau. Oder es endet im Zirkelschluss: „Zum Entschleunigen habe ich keine Zeit.“

Frau sitzt auf Brücke im Medienhafen Düsseldorf
Auch eine Mittagspause eignet sich für eine entspannte Auszeit.

Zahlen, Daten, Fakten: Sie sind nicht allein

Auch wenn Düsseldorf in 2019 mit Platz 6 im Mercer Quality of Living Ranking erfreulicherweise erneut eine allgemein hohe Lebensqualität bescheinigt wird, so landet NRW laut einer repräsentativen Stressstudie des Versicherungskonzerns Swiss Life und der Meinungsforschungs-Community YouGov von Juli 2019 im schlechten Mittelfeld: Zwei von drei Deutschen sind massiv durch die Situation am Arbeitsplatz unter Druck. Neben Zeitdruck geben die Befragten vor allem eine unangenehme Atmosphäre bzw. Kollegen, Leistungsdruck und die große Aufgabenmenge als Gründe für ihre belastende Situation an. Auch die Zahlen der Erkrankungen infolge von zu viel Stress sprechen für sich: Burnout, Depression, allgemeine Schwächung des Immunsystems, ja sogar sexuelle Unlust.

Kurzfristige vs. langfristige Entspannungsmethoden

Ärzte warnen vor einem solchen Raubbau an sich selbst und raten dringend dazu, rechtzeitig auf die Bremse zu treten. Doch ganz gleich, was die persönlichen Stressfaktoren sind: Es gibt Belastungen, die – zumindest kurzfristig – nicht zu ändern sind. Umso wichtiger ist es, eine Strategie für das eigene Stressmanagement zu entwickeln, die auf Dauer hilft, Stressresistenz aufzubauen und damit die Lebensqualität entscheidend zu steigern. Zu unterscheiden sind hier kurzfristige Entschleunigung und langfristige Entspannungsmethoden. Für erstere haben wir Ihnen besondere Orte der Entspannung in Düsseldorf zusammengestellt. Langfristige Methoden der Stressregulation brauchen hingegen Zeit und ständige Wiederholung, bis sie ihre Wirkung nachhaltig entfalten können. Eine gute Hilfe bieten hier fachkundige Anleitungen: zum Ausprobieren, Erlernen und Üben. Wichtig ist dabei, die für sich richtige Methode zu finden. Lassen Sie sich nicht entmutigen: Nicht jede Methode wirkt bei jedem. Da hilft nur, verschiedene Angebote auszuprobieren. Wir wünschen Ihnen angenehme Entschleunigung mit unseren Tipps gegen Stress.

Frau und Mann stehen auf Terasse einer Saunalandschaft
Zu zweit relaxt es sich noch besser.

Orte der Entspannung in Düsseldorf – mit Soforteffekt

1. Den Stress ausschwitzen: Sauna

Der Klassiker unter den urbanen Entspannungsoasen ist natürlich die Sauna. Allerdings gibt es hier bedeutende Unterschiede, nicht nur beim Saunaangebot selbst, auch die Umgebung spielt eine wichtige Rolle bei der Entschleunigung. Wer exklusive Wellness in Verbindung mit unberührter Natur für die Entspannung bevorzugt, ist im Düsseldorfer Süden bei Vabali Spa an der richtigen Adresse. Nicht nur der Blick von den Saunabänken auf den Elbsee baut den Stress ab, auch Anti-Stress-Massagen sind hier buchbar und garantieren Entschleunigung.

Vabali Spa Düsseldorf
Schalbruch 210
www.vabali.de

Mann und Frau liegen in Entspannungsbereich einer Saunalandschaft
Einfach zurücklehnen und ein gutes Gespräch ohne Hintergedanken genießen.

2. Floating – dem Stress entschweben

Floating ist eine noch nicht sehr verbreitete Entspannungsmethode, dabei verspricht sie Erstaunliches: Eine Stunde floaten bietet Erholung wie vier Stunden Schlaf. Worum geht’s? Köper und Geist erreichen maximale Entspannung und nachhaltigen Stressabbau durch Dahinschweben in 35 °C warmem Salzwasser. Bei Entspannungsmusik mit gedämpftem Licht oder bei absoluter Ruhe in Dunkelheit kommen Sie so zurück in Ihren eigenen Flow. In Düsseldorf wird dies beispielsweise in Wersten in individuellen Einzelsessions angeboten.

fit & float
Ziegeleiweg 66
www.fit-float-duesseldorf.de

3. Entspannen durch Anti-Stress-Massagen

In Sachen Stressabbau und Entschleunigung sind Massagen nicht nur angesagt, sondern auch angebracht, denn Stress schlägt sich bei den meisten Menschen in Form von Muskelverspannungen nieder. Zeit, sie zu lösen: wohltuendes Ganzkörperpeeling, aufgetragen von Händen, die die Bedürfnisse Ihrer Haut erspüren; anschließend eine erfrischende Dusche mit entschleunigenden Essenzen und dann eine Anti-Stress-Massage mit Ölen und Lotionen, abgestimmt auf Ihre Gemütslage. Spas bieten genau das an, und davon gibt es in Düsseldorf selbstverständlich so einige. Wer auf die Erfahrung altbewährter asiatischer Entspannungsmethoden setzen möchte, für den dürfte etwa das Thai Spa Sawsdee in Friedrichstadt genau das Richtige sein. Entschleunigung für Körper und Geist in künstlerisch anspruchsvollem Ambiente.

Thai Spa Sawsdee
Corneliusstr. 79
www.thai-spa-sawasdee-duesseldorf.de

Familie wandert an einem Fluss
Beim Familienausflug in die Natur kommen alle auf andere Gedanken.

4. Stressabbau durch (regel)mäßige Bewegung: Wandern

Bewegung tut nicht nur dem Körper gut, auch für den Geist bzw. bei Stresssymptomen wirkt sie Wunder. Zum einen wird durch Bewegung das Stresshormon Kortisol abgebaut und außerdem beruhigt die regelmäßige Bewegung das gestresste Stammhirn; dadurch kommt der Mensch zur Ruhe. Zudem ist Sport auch zur Vorbeugung gegen Stress, also für die auf Dauer so wichtige Stressresistenz, ein probates Mittel. Ein weiterer Vorteil des Wanderns: Auch in der Gruppe oder mit der Familie trägt es zur Entschleunigung bei und gehört unbedingt in die Liste der Tipps gegen Stress. Wanderwege in der Natur, gesäumt von Sehenswürdigkeiten, gibt es in Düsseldorf und Umgebung jede Menge. Der neanderland STEIG zum Beispiel bietet auf 240 Kilometern mit über 20 „Entdeckerschleifen“ mehr als genug Wege, Stress nachhaltig abzubauen: vorbei an Museen, Kirchen, historischen und modernen Bauten sowie malerischen Marktplätzen, durch Moore, Heidelandschaften, ausgedehnte Forste und Naherholungsgebiete. Eine stressfreie Planung ermöglicht die neanderland-STEIG-App.

www.neanderlandsteig.de

5. Entspannung durch Tiere: Alpakaspaziergang

Studien beweisen, dass zehnminütiges Streicheln eines Tieres den Effekt einer zwanzigminütigen Pause hat. Grund für die Entspannung ist das Kuschelhormon Oxytocin, das bei Kontakt mit süßen Tieren produziert wird. Wer kein Haustier halten kann oder möchte, aber dennoch den Kontakt mit Tieren zum Stressabbau bevorzugt, für den könnte ein Alpakaspaziergang genau der richtige Tipp sein, zumal dieser Kamelabkömmling als besonders ruhig und friedlich gilt. Dafür müssen Düsseldorfer aber keinen Flug nach Peru, der Heimat des Alpakas, buchen – ein U-Bahn-Ticket nach Kalkum zu Düsseldorfs Alpakafarm reicht aus. In bewusst klein gehaltenen Gruppen erledigen dann Tier, Natur und Langsamkeit ihren Job und Sie entspannen.

Alpakafarm
Auf der Hofreith 42
www.rheinland-alpakas.de/alpaka-spaziergang

Frau sitzt auf dem Boden einer großen Höhle
Salzluft tut gut, ein Grottenbesuch lässt Sie durchatmen.

6. Meeresluft in Düsseldorf: Salzgrotte

In stressigen Zeiten möchte man sich manchmal in eine Höhle zurückziehen, um in Ruhe zu entspannen und den Stress abzubauen. Folgen Sie in diesem Fall Ihrer Intuition, besuchen Sie eine Salzgrotte! Die Geborgenheit einer Höhle mit harmonisierender Beleuchtung, entspannendem Sole-Plätschern und gechillter Musikuntermalung sind ein Geheimtipp gegen Stress. Das besondere Mikroklima durch die salzhaltige Luft soll obendrein die Gesundheit der Atemwege unterstützen. Im Winter also doppelt gut für die Gesundheit. In Düsseldorf bietet die Salzgrotte Kristall im Komplex des Jugendstilbades Münster-Therme außer dem individuellen Besuch (der übrigens ganz unkompliziert in Straßenkleidung stattfindet) auch noch Yoga, Meditation und Konzerte an.

Kristall Salzgrotte (in der Münster-Therme)
Münsterstr. 13
www.salzgrotte-kristall.de

Betbereich einer Kirche
Man muss nicht religiös sein, um in der Andacht Ruhe zu finden und Kraft zu sammeln.

7. Auszeit im Kloster

Lange war dies nur etwas für Eingeweihte, mittlerweile ist es ein eigener Zweig in der Reisebranche: die Auszeit im Kloster. Düsseldorfer müssen dafür nicht einmal ein großes Budget oder lange Anfahrtswege einplanen: Vor den Toren Düsseldorfs bietet das Zisterzienserkonvent Langwaden in Grevenbroich die Möglichkeit, nachhaltig Kraft zu tanken, dem hektischen Alltag zu entfliehen und in zurückgezogener Atmosphäre Stress abzubauen. Unabhängig von der Konfession stehen die Pforten des Klosters Langwaden mit seinem beeindruckenden Klostergarten jedem offen. Dabei ist es den Gästen selbst überlassen, wie sie die Zeit im Kloster gestalten: Ob schweigend, mäßig aktiv oder gar geistlich begleitet – erlaubt ist, was Stress abbaut! Das einfach gehaltene Gästehaus und die regionale Lebensmittelversorgung (inkl. Bioprodukten aus dem eigenen Klostergarten) unterstützen die in stressigen Zeiten so nötige Besinnung auf sich selbst, um gestärkt in den Alltag zurückkehren zu können. Die weitläufige und geschichtsträchtige Klosteranlage lädt übrigens auch zur erholsamen Entspannung an der frischen Luft ein.

Kloster Langwaden 1
41516 Grevenbroich
www.klosterlangwaden.de

Meditieren tut gut - und zwar Körper und Seele
Meditationsübungen sind ein wichtiger Teil der Yogalehre.

Entspannung in Düsseldorf lernen – mit Langzeitwirkung

1. Körper, Geist und Seele: Yoga

Die am häufigsten angewendeten Entspannungsübungen kommen aus dem Yoga. Diese Form der Entschleunigung entstammt einer alten philosophischen Lehre aus Indien. Mit Körper-, Atem- und Meditationsübungen sollen Körper, Geist und Seele in Einklang gebracht werden. Das baut nicht nur Stress ab, sondern fördert – im besten Falle – tiefe Selbsterkenntnis durch das Ruhen des Menschen in sich. In Düsseldorf bietet beispielsweise das Yogaloft gleich zwei Locations zum Erlernen und Üben von Yoga an: in Flingern und in Friedrichstadt. Auch Yogareisen laden hier zum Entspannen ein, um der Hektik des Alltags zu entfliehen.

Yogaloft Flingern
Hoffeldstraße 46

Yogaloft Friedrichstadt
Corneliusstraße 65-67
www.yogaloft-dus.de

Mehrere teilnehmer strecken bei einer Meditationsübung die Arme
Im Kreis anderer aus sich herauszugehen, kann befreiend wirken

2. Den Stress weglachen: Lachyoga

Eine besondere Form des Yogas ist das Lachyoga. Schon aus dem Volksmund kommt die weise Erkenntnis: Lachen ist gesund! Dass es insbesondere Stress abbaut, hängt damit zusammen, dass Lachen gesundheitsfördernde Substanzen freisetzt, Stresshormone abbaut und den Stoffwechsel anregt. Vor allem aber wird eine positivere Grundstimmung begünstigt, was für die Stressprävention sehr wertvoll ist. Vor allem, wenn das Lachen regelmäßig im Alltag geübt wird und dadurch – wie bei allen Yogaübungen – zur Gewohnheit wird. Hier geht es übrigens nicht darum, über etwas zu lachen; im Gegenteil: Die rein körperliche Ausführung erzielt bereits einen Entschleunigungseffekt, da hierbei der Intellekt zur Ruhe kommt. Erlernt werden können diese spielerischen Entspannungsübungen zum Beispiel beim Lachtreff im Bürgerhaus Bilk.

Bürgerhaus Bilk
Bachstr. 145
www.mit-lachen-zum-erfolg.de

Wenn du es eilig hast, gehe langsam. Wenn du es noch eiliger hast, mache einen Umweg. Japanisches Sprichwort

3. Schneller, höher, achtsamer

Multitasking ist in stressigen Zeiten das Mittel Ihrer Wahl? Streichen Sie diese Scheinlösung aus Ihrem Leben und ersetzen Sie diese durch Achtsamkeit. Achtsamkeit ist das Gegenteil von Multitasking und hält, was Multitasking lediglich verspricht: Auf Dauer schaffen Sie durch allgemeine Entschleunigung mehr: Diese Art der Stressreduktion kommt ursprünglich aus der buddhistischen Lehre und ist speziell für den Stressabbau unter dem Namen MBSR (Mindfulness-Based Stress Reduction) weiterentwickelt worden. Auch wenn es sich anfangs danach anfühlt, als käme man nicht vom Fleck und es würde nicht alles auf dem Zettel stehende erledigt – langfristig ist es ein möglicher Weg, ein stressiges Leben zu bewältigen, Entschleunigung zu erzielen und leistungsfähig zu bleiben. Achtsamkeit – also die Konzentration auf das wertfreie Hier und Jetzt – zu erlernen, ist nicht ganz einfach, dafür aber nachhaltig. Dranbleiben lohnt sich also. Unterstützung hierbei erfahren Sie unter anderem im Institut für Achtsamkeit. Das Interessante an diesem Konzept: Vier verschiedene Wege führen zum Ziel, die Achtsamkeit zu erlernen – Einzelstunden, Gruppentraining, Onlinekurse und Publikationen der Institutsleiterin Maren Schneider.

Institut für Achtsamkeit
Bahlenstr. 42
www.achtsamkeit-duesseldorf.de

Das könnte Sie auch interessieren:

Selfservice: Ein Mann sitzt auf der Couch und surft im Internet

Machen Sie es sich einfach

Das Leben ist kompliziert und stressig genug, aber nicht mit uns! Mit dem Selfservice der Stadtwerke Düsseldorf können Sie ganz einfach online alles rund um Ihren Energievertrag erledigen: Adressänderung, Vertrag verwalten, Zählerstände.

Zum Selfservice
Heizung Inklusive: Ein Heizkörper hängt an einer Wand

Neue Heizung: Keinen Kopf machen

Mit HEIZUNG inklusive) wird die Heizungsmodernisierung bezahlbar. Wir planen, finanzieren und installieren die neue Erdgas-Heizanlage – Service inklusive. Sie erhalten so moderne Technik zum Pauschalpreis.

Zu Heizung inklusive)