Wärme für Ihr Business

Vodafone Campus

In Heerdt ist mit dem Vodafone Campus einer der modernsten Bürogebäudekomplexe Deutschlands entstanden – auch in Sachen Umwelt und Effizienz. Die Wärmeversorgung der neuen Deutschlandzentrale des Telekommunikationsunternehmens erfolgt dabei zu großen Teilen über das Fernwärmenetz der Stadtwerke Düsseldorf.

Themen auf dieser Seite:
    1. Startseite
    2. Energie & Wasser
    3. Heizen / Wärme
    4. Business

    Wärme für Großkunden

    Fernwärme: Was ist das?

    Vom Kraftwerk direkt in die Heizung.

    Das Wort „Fernwärme“ bezeichnet den Transport von Wärmeenergie in Form von heißem Wasser aus dem Kraftwerk über ein Rohrleitungssystem direkt zu unseren Kunden.

    Die Fernwärme der Stadtwerke Düsseldorf wird zentral in unseren Heizkraftwerken produziert. Diese arbeiten nach dem Prinzip der Kraft-Wärme-Kopplung (KWK), erzeugen also gleichzeitig Strom und Wärme und sind deshalb besonders effizient und umweltschonend.

    Im Kraftwerk

    In einem Kessel werden verschiedene Energieträger verbrannt. Es entsteht Dampf, dessen Energie von einer Turbine in Drehbewegung umgewandelt wird. Ähnlich wie bei einem Fahrraddynamo erzeugt ein Generator aus der Drehbewegung Strom, der in das Düsseldorfer Stromnetz eingespeist wird. Bei diesem Prozess entsteht auch Wärme. Ein Großteil davon wird als heißes Wasser über einen Wärmetauscher in das Fernwärmenetz der Stadtwerke Düsseldorf eingespeist.

    Verfügbarkeit von Fernwärme

    Die Düsseldorfer Fernwärme-Inseln

    Verfügbarkeit von Fernwärme in Düsseldorf
    Verfügbarkeit von Fernwärme in Düsseldorf

    Viele Stadtteile der Landeshauptstadt sind an unser Fernwärmenetz angeschlossen, darunter die Alt- und die Karlstadt, Friedrichstadt und Unterbilk sowie Teile von Derendorf, Pempelfort, Düsseltal, Bilk und Oberbilk. Diese werden durch die Heizkraftwerke Lausward und Flingern versorgt. Auch im Süden Düsseldorfs ist Fernwärme verfügbar. Das Heizkraftwerk in Garath macht es möglich. Zudem wird die „Wärme per Rohrpost“ nun auch linksrheinisch ausgebaut.

    Der Brückenschlag – Daten und Fakten

    Der Brückenschlag
    Der Brückenschlag
    • Bis 2012: Anschlussleistung ca. 10 MW Fernwärmeleitungen von DN 300 bis DN 80 zu verlegen
    • März, April 2012: Unterquerung der B7
    • Ab Mitte 2012: Rheinquerung, ausgelegt für 100 MW
    • Bis Ende 2012: zum Anschluss der ersten Objekte ca. 4.350 m Leitungsverlegung
    • Insgesamt bis 2014: Leitungsverlegungen mit einer Gesamtlänge von ca. 6.500 m

    Vorteile der Fernwärme

    Platzsparend und komfortabel

    Wer sich für Fernwärme entscheidet, vergrößert automatisch seine Wohn- und Nutzfläche im Keller. Der Brenner oder Kessel wird durch eine platzsparende Fernwärmestation ersetzt. Für die Aufstellung der Anlage entstehen einmalig Kosten. Die vorhandenen Heizkörper und -rohre in den Wohn- und Arbeitsräumen können problemlos weiterverwendet werden.

    Sämtliche Wartungs- und Reparaturarbeiten übernehmen übrigens in Zukunft unsere Mitarbeiter. Terminvereinbarungen mit dem Schornsteinfeger oder dem Heizöllieferanten gehören damit der Vergangenheit an.

    Fernwärme im Vergleich

    Merkmale
    Heizöl
    Erdgas
    Fernwärme
    Preisschwankungen
    stark
    stark
    relativ stabil
    Platzbedarf
    erhöht
    niedrig
    sehr niedrig
    Sauberkeit
    hoch
    höher
    sehr hoch
    Brennstofflagerung
    ja
    nein
    nein
    Vorfinanzierung des Brennstoffes
    ja
    nein
    nein
    Wiederbeschaffungskosten der Wärmeerzeugungsanlage
    hoch
    gering
    keine
    Betriebs- und Wartungsaufwand
    gering
    geringer
    sehr gering
    Versorgungssicherheit und Service
    gering
    hoch
    sehr hoch
    Schadensrisiko
    hoch
    hoch
    sehr gering
    Kaminreinigung
    ja
    ja
    nein
    Emmissionsprüfung
    ja
    ja
    nein
    Schadstoffbelastung im
    unmittelbaren Lebensumfeld
    vorhanden
    vorhanden
    nicht vorhanden
    Beiträge zur Energieeinsparung
    gering
    gering
    hoch

    Alle Vorteile auf einen Blick

    • Effiziente Erwärmung von Gebäuden
    • Senkung der Energiekosten
    • Gebäudewert steigt durch bessere Bewertung im Energieausweis
    • Mehr Platz, da keine Brennstofflagerung
    • Kaminreinigungs- und Wartungsarbeiten entfallen
    • Keine Belastungen durch Feinstaub und Emissionen
    • Weniger CO2-Ausstoß

    Individuelles Angebot

    Die Heizenergie der Zukunft.

    Die Quelle der klimafreundlichen Energie sind Kraftwerke der Stadtwerke Düsseldorf im Stadtgebiet. Das Heißwasser wird über ein rund 190 Kilometer großes, unterirdisches Netz sozusagen „per Rohrpost“ verteilt – daher auch der Begriff „Fernwärme“. Der Einsatz ist zukunftsweisend, denn Fernwärme verbindet Effizienz mit Sicherheit, Umweltverantwortung sowie Komfort.

    Von Geschäftsräumen bis Produktionsstätten – auch Unternehmen und Investoren können vom „Multitalent“ Fernwärme enorm profitieren. Denn sie ist nicht nur umweltschonend, sicher und wirtschaftlich, sondern vor allem platzsparend und komfortabel – sowohl bei der Installation oder Umstellung als auch in der Handhabung. Außerdem wird die Fernwärme der Stadtwerke Düsseldorf mit regenerativ erzeugter Energie hergestellt und ist damit die einfachste Lösung, um Bauauflagen zum Heizen mit erneuerbaren Energien zu erfüllen.

    Zum Beispiel: der Vodafone Campus. Am Standort Heerdt ist einer der modernsten Bürogebäudekomplexe Deutschlands entstanden – auch in Sachen Umwelt und Effizienz. Eine wichtige Rolle spielte dabei die Wärmeversorgung der neuen Deutschlandzentrale des Telekommunikationsunternehmens. Diese findet künftig zu großen Teilen über das Fernwärmenetz der Stadtwerke Düsseldorf statt.

    Ansprechpartner

    Sie interessieren sich für Fernwärme? Wir beraten Sie gern und unterbreiten Ihnen ein individuelles Angebot.

    Dieter Greßies

    Dieter Greßies

    Tel.: (0211) 821 3812

    dgressies@swd-ag.de

    Yakup Erdogan

    Yakup Erdogan

    Tel.: (0211) 821 6141

    yerdogan@swd-ag.de

    Andreas Lach

    Andreas Lach

    Tel.: (0211) 821 2557

    alach@swd-ag.de

    Dirk Reichow

    Dirk Reichow

    Tel.: (0211) 821 8404

    dreichow@swd-ag.de

    Sirko Stahnke

    Sirko Stahnke

    Tel.: (0211) 821 4074

    sstahnke@swd-ag.de

    Jürgen von Kampen

    Jürgen von Kampen

    Tel.:(0211) 821 2736

    jvonkampen@swd-ag.de

    Nahwärme

    Wärmelieferung für Düsseldorf und die Region

    Wir verstehen uns als kompetenter Dienstleister rund um die Wärmelieferung Ihrer Privat- und Gewerbeimmobilie.Die besten Partnerschaften entstehen, wenn zwei Partner mit unterschiedlichen Eigen­schaften sich in ihren Stärken ergänzen.

    Die NahWärme Düsseldorf kombiniert die Stärken der Stadtwerke Düsseldorf und des Vereins „Innovative Haustechnik Düsseldorf e.V.“ und deren spezialisierte Fachhandwerker der Düsseldorfer Innung zu einem runden Dienstleistungspaket.

    Ihr technischer Ansprechpartner Thomas Wilke und Ihr kaufmännischer Ansprech­partner Andreas Podwoiski stehen Ihnen persönlich und mit unserem gesamten Team zur Verfü­gung. In einer ersten Bestandsaufnahme vor Ort nehmen wir mit Ihnen alle Wünsche und Möglichkeiten auf und entwickeln ein energiesparendes Konzept zur optimalen Energieversorgung Ihrer Immobilie.

    Profitieren Sie von unserer mehr als 20-jährigen Erfahrung: wir bieten Ihnen maßgeschnei­derte Verträge und modulare Anlagenmodelle, so dass Sie eine auf Ihre Bedürfnisse zugeschnittene Wärmelieferung bekommen – und auch nur diese bezahlen.

    Ansprechpartner

    Nichts kann ein persönliches Gespräch ersetzen. Bitte rufen Sie uns einfach an.

    Zur Beilegung von Streitigkeiten, die Verbraucherverträge den Bereich Fernwärme betreffen, ist unser Unternehmen zur Teilnahme am Schlichtungsverfahren bei der Allgemeinen Verbraucherschlichtungsstelle bereit. Voraussetzung hierfür ist, dass unser Haus kontaktiert und keine beidseitig zufriedenstellende Lösung gefunden wurde.

    Allgemeine Verbraucherschlichtungsstelle
    Zentrum für Schlichtung e.V.
    Straßburger Straße 8
    77694 Kehl am Rhein
    Tel.: 07851 / 795 79 40
    Internet: www.verbraucher-schlichter.de
    E-Mail: mail@verbraucher-schlichter.de